Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Bosan Valpolicella Ripasso Superiore 2018
  • tipp_at

Bosan Valpolicella Ripasso Superiore 2018

Cesari

Rondinella, Corvina

21,00 € UVP
19,95 €*
0,75l · 26,60 €/l
Voraussichtliche Lieferung in 3-6 Werktagen
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung ab 9 Flaschen oder 150 € Bestellwert!
Ansonsten pauschal 7,90 €.

Ein Ripasso mit der geballten Frucht-Power und einer Extra-Portion Schmelz. Italienischer wird's nicht mehr! Damit hat Gerardo Cesari einmal mehr gezeigt, dass er in Sachen Valpolicella-Klassiker ein gewichtiges Wort mitzureden hat.

Gerardo Cesari Bosan Valpolicella Ripasso Superiore 2018
Bosan Valpolicella Ripasso Superiore 2018
Cesari
21,00 € UVP
19,95 €*
0,75l · 26,60 €/l

Awards

Wine in Black-Bewertung: 94 P

Denkt man an Valpolicella, fällt einem vor allem ein Weinstil ein: Amarone! Dieser ebenso kräftige wie geschmeidige Rotwein erhält seine Power und Vollmundigkeit durch die zuvor getrockneten Trauben, die bei der Vinifikation ein ganzes Feuerwerk an intensiven Aromen zünden. Herrlich! Und leider teuer! Vor allem, wenn es sich um einen Wein aus solch legendären Lagen wie Bosan handelt, die zu den Filet-Stücken im Veneto gehören. Zum Glück gibt es dank des Ripasso-Verfahrens aber eine preislich sehr faire Alternative. Hier nimmt man den getrockneten Amarone-Trester und unterstützt damit die Gärung eines anderen roten Valpolicella-Weins. Das sorgt für den Extra-Kick an Aromen-Pracht und Intensität.

Genau dieses Verfahren kommt seit 2001 auch bei Cesari zum Einsatz. Nur, dass man hier für den Valpolicella Ripasso Superiore nicht irgendeinen Amarone-Trester nimmt, sondern den des Flaggschiff-Weins aus der Einzellage Bosan. Wobei auch die anderen Trauben von hoher Güte sind, gedeihen sie doch rund um Bosan auf Schluff, Ton und Kalkstein, die in Verbindung mit gemäßigten Temperaturen und einem steten Wind dafür sorgen, dass die Trauben besonders langsam und gleichmäßig ausreifen. Intensität ist hier also vorprogrammiert. Und der Bosan Valpolicella Ripasso Superiore 2018 löst dieses Versprechen dann auch 1:1 ein!

Tasting Note

In einem herrlich tiefen Purpurrot präsentiert sich der Wein mit violetten Reflexen und zarter Randaufhellung im Glas. Die Nase wird direkt von einer vollen Frucht-Pracht umschmeichelt. Hier finden sich vor allem Schwarzkirschen, rote Pflaumen, getrocknete Brombeeren, reife Walderdbeeren und Zwetschgen - delikat unterlegt mit einem Hauch von Fenchel, Bourbon-Vanille, gerösteten Kaffeebohnen und Schokolade. Am Gaumen dicht und kraftvoll, aber auch samtig und mit viel Schmelz. Die Tannine sind bereits schön mürbe, halten die Fruchtfülle aber trotzdem perfekt in Zaum und leiten das unglaublich lange Finish ein.

rotwein aromas, wein aus Italien

Passt zu

Frische Pasta mit Reh-Ragout ist ein Gedicht zu diesem Wein! Oder ein Wildschweingulasch. Wobei auch ein saftiges Steak oder gereifter Käse bestens passen.

Wein passt Wild
Wein passt Grillfleisch
Wein passt kräftigem Käse

Bewertungen und Pressestimmen

Robert Parker's Wine Advocate über das Weingut

"I am surprised to discover that Cesari has not been previously reviewed in The Wine Advocate. Deborah Cesari and her father Franco now run the company founded by grandfather Gerardo Cesari in 1936. They own vineyards in Valpolicella and Lugana with four historic single-vineyard sites: Bosan, Bosco, Jema and Centofilari. They just bought three more hectares in San Ciriaco Negrar. The house style, executed by enologist Luigi Biemmi, definitely veers toward the international side of the Amarone spectrum (medium-toast French barrique is preferred). But their wines are exceptionally clean and balanced, revealing unique personalities across the board. In the ten years I have tasted Cesari, I don’t remember finding the overtly raisiny or oxidative qualities you sometimes get with Amarone" - Monica Larner

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

Das Weingut Cesari ist in Cavaion Veronese ansässig, unweit des Gardasees und nur gut 25 Kilometer nordwestlich von Verona. Bereits 1936 von Gerardo Cesari gegründet, gehört es zu den ältesten der Region. Schon in den 1970er-Jahren gelangten die Weine, insbesondere der Amarone della Valpolicella, zu internationalem Ruhm. Da sich die mittlerweile 110 Hektar des Unternehmens auf eine ganze Reihe verschiedener Denominationen im Veneto verteilen, gibt es im 15 Kilometer entfernten San Floriano eine zweite Kellerei, wo Amarone und Valpolicella vinifiziert und gereift wird.

Das Portfolio ist typisch für ein großes Veroneser Haus und spiegelt die enorme Vielfalt der Region wider. Neben den schon erwähnten Weinen gibt es auch Lugana, Soave, Bardolino, Ripasso, Corvina Veronese und Rebsortenweine aus Chardonnay, Merlot und Pinot Grigio. Doch die Seele von Cesari ist der Amarone della Valpolicella, insbesondere die Einzellagenweine Bosan und Il Bosco sind Ikonen der Region. Kürzlich ist die Caviro-Gruppe eingestiegen, was zu einer Vielzahl von Investionen geführt und beide Weinkeller auf den neusten Stand der Weintechnik brachte. Die Weinbereitung ist allerdings in den Händen der Familie Cesari geblieben und die machen einen exzellenten Job. "Cesari has a proven track record in quality and consistency", meint Monica Larner von Robert Parker’s Wine Advocate dazu. Das kann man nach über 80 Jahren erfolgreichen Schaffens wohl sagen!

Mehr lesen
Google Map of Cesari

Vinifikation

Der Gerardo Cesari Bosan Valpolicella Ripasso Superiore 2018 ist eine Cuvée aus 80 % Corvina und 20 % Rondinella. Nach der Lese wurden die Trauben selektiert, mazeriert und vergoren. Während der Fermentation wurde für 15 Tage zudem der getrocknete Tresterhut des Amarone Bosan dazugegeben. So erhielt der Wein noch mehr Aromen und der Alkoholgehalt stieg um etwas 1 Vol.-%. Nach der Gärung durchlief der Wein den biologischen Säureabbau und reifte danach 12 Monate in französischen Barriques - gefolgt von einem 6-monatigen Ausbau in großen Holzfässern. Der Wein reifte dann noch weitere 8 Monate auf der Flasche, bevor der Kellermeister ihn freigab.

Wein aus Venetien, Italien

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Rondinella, Corvina
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Venetien
  • Produzent:
    Cesari
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    14 % vol.
  • Passt zu:
    Wild, Grillfleisch, kräftigem Käse
  • Reifepotenzial:
    bis 2027
  • Ausbau:
    Barrique und großes Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    Kraftvoll, Fruchtig
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    17779
  • Erzeugeradresse:
    Cesari
    37010 Cavaion Veronese
    Italy
Corvina, wein aus Italien

Das könnte Ihnen auch gefallen