Cerro Añón Rioja Reserva 2019

Cerro Añón Rioja Reserva 2019

Spanien, Rioja DOCa
Sonderpreis11,50 €* Normalpreis12,95 €

Fact Sheet

Artikelnummer 172666
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) 85% Tempranillo, 7,5% Mazuelo 7,5% Graciano
Land Spanien
Region Rioja DOCa
Jahrgang 2019
Wein-Prädikat DOCa
Geschmack trocken
Wein-Stil vollmundig & kräftig
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 14,00 % vol
Restsäure 5,60 g/l
Restsüße 3,50 g/l
Trinktemperatur 16-18°C
Reifepotenzial 2039
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Bodegas Olarra
Adresse Abfüller: Bodegas Olarra S.A., Avenida de Mendavia 30, ES-26009 Logroño

Unsere Verkostungsnotiz

Leuchtend karminrot präsentiert sich der ‚Cerro Añón‘ im Glas und öffnet sich mit Noten von Kirschen, Pflaumen, Himbeeren und Brombeeren. Begleitet wird die Frucht von süßen Gewürzen wie Zimt und Vanille, von Rauch und Eiche, Zedernholz und Lakritze. Am Gaumen ist der Rioja Reserva elegant und sinnlich fein mit reifen Tanninen und einer frischen mineralischen Note. Ein Genuss für jetzt und die nächsten 10 bis 15 Jahre.

Awards

96
Wine in Black

Wine in Black

Die 1973 gegründete Bodegas Olarra mit Sitz in Logroño, dem Herzen der Rioja, hat sich zu einem Shooting-Star entwickelt, ist aber für viele immer noch ein Geheimtipp. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend und nahezu konkurrenzlos.

92
Tim Atkin

Tim Atkin

GOLD
BWT

Berlin Wine Trophy

GOLD
Mundus Vini

Mundus Vini

Passt zu

Den großen Drei: Pizza, Burger, Steak. Schmeichelt auch Street-Food-Favoriten wie Pulled Pork.

Bodegas Olarra

Bodegas Olarra

Gegründet wurden die Bodegas Olarra im Jahr 1973. Seitdem hat sich das Weingut, das sich im Herzen der Rioja in der Ortschaft Logroño befindet, zu einem der führenden Erzeuger der Region entwickelt. Das in einer Y-Form angelegte Weingut wird in der Rioja ehrfürchtig als "Kathedrale der Rioja" bezeichnet. Im Weingut kann man mehr als 26.000 Barriquefässer finden.

Vinifikation

Die Trauben für diese Reserva stammen hauptsächlich aus der Rioja Alta und zu einem kleinen Teil aus der Rioja Alavesa. Verwendet wurden 85% Tempranillo und zusammen 15% Mazuelo und Graciano von über 30 Jahre alten Rebstöcken. Nach 18 Tagen Gärung reifte der Wein 20 Monate lang in 65% amerikanischer und 35% französischer Eiche. Es wurden sowohl neue Fässer als auch Fässer aus dem ersten bis siebten Jahr verwendet. Schließlich reifte der Wein weitere 18 Monate in der Flasche.

Unsere Aktionen