clock timer
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Verdicchio

Ein eleganter Weißweinklassiker aus Mittelitalien ist die Rebsorte Verdicchio. Aus den dickwandigen Trauben des Verdicchio werden Weißweine gekeltert, die über einen charakteristisch leichten bis mittleren Körper verfügen und im Aroma zwischen Zitronenfruchtigkeit und Mandelnoten variieren. Typisch für den Verdicchio Wein sind auch sein prägnanter Apfel- oder Pfirsichduft sowie sein oftmals beschriebener Nussgeschmack.

Mehr lesen
Verdicchio
Art
Weingut
Rebsorte
Top Ergebnisse
Syrah
(30)
Cabernet Sauvignon
(29)
Merlot
(29)
Chardonnay
(22)
Grenache
(21)
Von A bis Z
Alicante
(1)
Assyrtiko
(1)
Baga
(1)
Blaufränkisch
(2)
Bobal
(1)
Bourboulenc
(1)
Cabernet Franc
(15)
Cabernet Sauvignon
(29)
Canaiolo
(1)
Cannonau
(1)
Carignan
(5)
Cariñena
(2)
Carménère
(2)
Chardonnay
(22)
Chenin Blanc
(2)
Cinsault
(8)
Clairette
(1)
Cortese
(1)
Corvina
(2)
Counoise
(2)
Espadeiro
(1)
Gamay
(2)
Garnacha
(7)
Glera
(2)
Graciano
(8)
Grauburgunder
(3)
Grenache
(21)
Grenache Blanc
(1)
Grüner Veltliner
(4)
Hondarribi Zuri
(1)
Loureiro
(1)
Malbec
(11)
Malvasia
(1)
Marsanne
(1)
Mauzac
(1)
Mazuelo
(1)
Melon de Bourgogne
(1)
Merlot
(29)
Molinara
(2)
Monastrell
(2)
Montepulciano
(3)
Moscato Bianco
(1)
Mourvèdre
(10)
Müller-Thurgau
(2)
Muskateller
(2)
Nero d'Avola
(2)
Nero di Troia
(1)
Petit Verdot
(8)
Petite Sirah
(2)
Pinot Blanc
(1)
Pinot Grigio
(2)
Pinot Meunier
(9)
Pinot Noir
(13)
Primitivo
(5)
Refosco
(1)
Rieslaner
(1)
Riesling
(14)
Rolle
(3)
Rondinella
(2)
Roussanne
(1)
Sangiovese
(10)
Sangiovese Grosso
(1)
Sauvignon Blanc
(17)
Scheurebe
(1)
Sémillon
(1)
Shiraz
(4)
Spätburgunder
(2)
Syrah
(30)
Tempranillo
(19)
Tibouren
(1)
Tinta Amarela
(1)
Tinta Barocca
(1)
Tinta de Toro
(1)
Tinta Roriz
(2)
Tinto Cão
(2)
Touriga Franca
(3)
Touriga Nacional
(4)
Trebbiano di Lugana
(2)
Verdejo
(1)
Viognier
(5)
Viura
(2)
Weißburgunder
(4)
Welschriesling
(1)
Zinfandel
(3)
Zweigelt
(1)
Land
Region
Preis
Kein Filter ausgewählt
0 Produkte

Verdicchio

Ein eleganter Weißweinklassiker aus Mittelitalien ist die Rebsorte Verdicchio. Aus den dickwandigen Trauben des Verdicchio werden Weißweine gekeltert, die über einen charakteristisch leichten bis mittleren Körper verfügen und im Aroma zwischen Zitronenfruchtigkeit und Mandelnoten variieren. Typisch für den Verdicchio Wein sind auch sein prägnanter Apfel- oder Pfirsichduft sowie sein oftmals beschriebener Nussgeschmack. Historisch betrachtet gehört der Verdicchio zu den älteren Weinen Italiens. Seine Spuren lassen sich zurückverfolgen bis in die Zeit der Etrusker, die ihn bereits in den Jahrhunderten vor Christi Geburt in mittelitalienischen Regionen wie Umbrien anbauten. Die Rebsorte weist, wie Untersuchungen ergeben haben, zahlreiche Verwandtschaftsmerkmale mit den Sorten Trebbiano und Greco auf, sodass Önologen sie, was die Herkunft betrifft, in die Rebsortenfamilie Trebbiano-Greco einordnen.

Regionen und Anbau

Der Verdicchio ist ein Qualitätswein: Seine Gesamtrebfläche beträgt nicht viel mehr als 4000 Hektar, hauptsächlich angesiedelt in den mittelitalienischen Regionen Marken, Umbrien und Abruzzen. Auch auf der Insel Sardinien bauen einige wenige, auserwählte Weingüter diese edle Rebsorte an (Stand: November 2015). Als Heimat und als Ankerpunkt des Wein Verdicchio gilt die mittelitalienische Provinz Marken. Hier, auf den kreide- und kalkhaltigen Lehmböden der Region, kultivieren ihn die Winzer vor allem in Hanglagen. Das Klima in dieser Region ist relativ kühl und wird bestimmt durch das Adriatische Meer im Osten und die Bergketten der Apenninen im Westen. Vor allem die hügelige Gegend westlich der Stadt Jesi gilt als ideal für den Weinanbau. Seit dem 14. Jahrhundert wird hier der Verdicchio Wein sortenrein produziert. Zwei DOC-Regionen, Verdicchio dei Castelli di Jesi und Verdicchio di Matelica, zeugen von der hohen Qualität der Rebsorte in dieser Gegend.