clock timer
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Silvaner

Der Wein der Rebsorte Silvaner besticht durch seine Vielfalt. Das Repertoire reicht vom unkomplizierten Sommerwein bis zum cremigen Barriquewein oder zum Edelsüßen mit lang anhaltender Intensität. Ursprünglich als „Österreicher“ bekannt, kennt man den variantenreichen Wein heute unter der Bezeichnung Sylvaner, Grüner Silvaner oder einfach nur Silvaner. Der Meister der Vielfalt war ursprünglich im österreichischen Donauraum beheimatet.

Mehr lesen
Silvaner
Art
Weingut
Rebsorte
Top Ergebnisse
Syrah
(30)
Cabernet Sauvignon
(29)
Merlot
(29)
Chardonnay
(22)
Grenache
(21)
Von A bis Z
Alicante
(1)
Assyrtiko
(1)
Baga
(1)
Blaufränkisch
(2)
Bobal
(1)
Bourboulenc
(1)
Cabernet Franc
(15)
Cabernet Sauvignon
(29)
Canaiolo
(1)
Cannonau
(1)
Carignan
(5)
Cariñena
(2)
Carménère
(2)
Chardonnay
(22)
Chenin Blanc
(2)
Cinsault
(8)
Clairette
(1)
Cortese
(1)
Corvina
(2)
Counoise
(2)
Espadeiro
(1)
Gamay
(2)
Garnacha
(7)
Glera
(2)
Graciano
(8)
Grauburgunder
(3)
Grenache
(21)
Grenache Blanc
(1)
Grüner Veltliner
(4)
Hondarribi Zuri
(1)
Loureiro
(1)
Malbec
(11)
Malvasia
(1)
Marsanne
(1)
Mauzac
(1)
Mazuelo
(1)
Melon de Bourgogne
(1)
Merlot
(29)
Molinara
(2)
Monastrell
(2)
Montepulciano
(3)
Moscato Bianco
(1)
Mourvèdre
(10)
Müller-Thurgau
(2)
Muskateller
(2)
Nero d'Avola
(2)
Nero di Troia
(1)
Petit Verdot
(8)
Petite Sirah
(2)
Pinot Blanc
(1)
Pinot Grigio
(2)
Pinot Meunier
(9)
Pinot Noir
(13)
Primitivo
(5)
Refosco
(1)
Rieslaner
(1)
Riesling
(14)
Rolle
(3)
Rondinella
(2)
Roussanne
(1)
Sangiovese
(10)
Sangiovese Grosso
(1)
Sauvignon Blanc
(17)
Scheurebe
(1)
Sémillon
(1)
Shiraz
(4)
Spätburgunder
(2)
Syrah
(30)
Tempranillo
(19)
Tibouren
(1)
Tinta Amarela
(1)
Tinta Barocca
(1)
Tinta de Toro
(1)
Tinta Roriz
(2)
Tinto Cão
(2)
Touriga Franca
(3)
Touriga Nacional
(4)
Trebbiano di Lugana
(2)
Verdejo
(1)
Viognier
(5)
Viura
(2)
Weißburgunder
(4)
Welschriesling
(1)
Zinfandel
(3)
Zweigelt
(1)
Land
Region
Preis
Kein Filter ausgewählt
0 Produkte

Silvaner

Der Wein der Rebsorte Silvaner besticht durch seine Vielfalt. Das Repertoire reicht vom unkomplizierten Sommerwein bis zum cremigen Barriquewein oder zum Edelsüßen mit lang anhaltender Intensität. Ursprünglich als „Österreicher“ bekannt, kennt man den variantenreichen Wein heute unter der Bezeichnung Sylvaner, Grüner Silvaner oder einfach nur Silvaner. Der Meister der Vielfalt war ursprünglich im österreichischen Donauraum beheimatet. Genetische Untersuchungen lieferten den Beweis, dass es sich bei dieser Rebsorte um eine Kreuzung von Traminer und Österreichisch Weiß handelt. Ihren Weg nach Deutschland, genauer gesagt nach Franken, fand die Rebe Mitte des 17. Jahrhunderts mit Unterstützung der Zisterzienser Mönche und gelangte auf diesem Weg ins Kloster Ebrach bei Würzburg. Dort wurde laut zuverlässiger Beurkundung die erste Silvaner-Rebe am 10. April 1659 durch den Abt des Klosters Ebrach bei Würzburg gepflanzt. Die Rebsorte zählt zu den starkwüchsigen Sorten mit kontinuierlich hohen Erträgen. Um die Qualität entsprechend zu steigern, ist eine Ertragsregulierung nötig. Das typische Aussehen der Silvaner-Rebe zeigt sich in offenen Triebspitzen und einer hellgrünen, leicht wolligen Behaarung. Mittelgroße rundliche und dreilappige Blätter bilden mit ihrer schwachen Zähnung das gelblich-grüne Laub. Die Frucht präsentiert sich als dichtbeerige kompakte Traube. So geheimnisvoll, wie seine Herkunft zu Beginn war, so geheimnisvoll präsentiert sich der Wein, der aus der Silvaner-Rebe entsteht. Als beliebter und unkomplizierter Sommerwein mit einem dezent-fruchtigen Aroma erinnert er mit seinem feinen Duft an Stachelbeeren oder Kräuter. Bereits im Weinberg entsprechend qualifiziert verwandelt er sich zu einem eleganten Wein hoher Prädikatsstufen.