Chardonnay Réserve trocken 2016

Chardonnay Réserve trocken 2016

Deutschland, Rheinhessen
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 140716
Weintyp Weißwein
Rebsorte(n) Chardonnay
Land Deutschland
Region Rheinhessen
Jahrgang 2016
Geschmack trocken
Wein-Stil harmonisch & fruchtig
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 13,00 % vol
Trinktemperatur 8-10°C
Reifepotenzial 2032
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Thörle
Adresse Gutsabfüllung, Abfüller: Weingut Thörle GbR, Ostergasse 40, DE-55291 Saulheim

Unsere Verkostungsnotiz

Die 2016er Edition ist ein ehrwürdiger Nachfolger des 2014er Jahrgangs. Das funkelnde Zitronengelb des Weins lädt zum Staunen ein! Das himmlische Bouquet ist dicht, voller Aromen von gelben Früchten (Mirabelle, Honigmelone) und rauchigen Aromen. Im Mund erzeugt dieser Réserve-Chardonnay sofort ein opulentes Gefühl, unterlegt von einer sanften und salzigen Mineralik, die verblüfft! Die feine Weinsäure ist ebenso gut eingebunden. Das cremige Finish wirkt lange nach, sowie eine rauchige Feuerstein-Mineralik.

Passt zu

Zartem Geflügel, edlem Gemüse und frischen Salaten mit pikanten Saucen. Auch ein glänzender Vorspeisenbegleiter!

Thörle

Thörle

Einen unglaublich steilen Weg nach oben hat das Weingut Thörle in den letzten Jahren gemeistert! Der Erfolg des Familienweinguts im rheinhessischen Saulheim geht auf die zwei Brüder zurück, Johannes und Christoph Thörle, aber auch auf deren Eltern. Diese haben nämlich früh das Können und den Tatendrang der nachfolgenden Generation zu würdigen gewusst und übergaben 2006 ihren Söhnen das Zepter.

Vinifikation

Thörle Chardonnay Réserve 2016 ist aus 100 % Chardonnay vinifiziert. Die über 20-jährigen Reben stammen von den besten Parzellen der Lage Saulheimer Hölle. Das Terroir besteht hier aus kalkig-kreidigen Böden, die vor 12 bis 38 Millionen Jahren geformt wurden. Die Erträge liegen im Schnitt zwischen 25 bis 40 hl/ha. Nach einer späten, selektiven Handlese (sie begann in den letzten Herbsttagen Ende Oktober) wurden die Beeren leicht angequetscht und für 24 Stunden in ihrem Saft stehen gelassen. Das förderte eine bessere Aromen-Extraktion. Der Chardonnay wurde mit natürlichen Hefen fermentiert und lagerte bis Anfang Juni 7 Monate lang auf der vollen Hefe. Während der Reifezeit wurde die Hefe im Bâtonnage-Verfahren aufgerührt. Der Ausbau erfolgte in 500 Liter-Tonneaux aus dem Burgund.

Unsere Aktionen