La Viña de Ayer Cebreros 2017

La Viña de Ayer Cebreros 2017

Spanien, Sierra de Gredos
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 142545
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Garnacha
Land Spanien
Region Sierra de Gredos
Jahrgang 2017
Geschmack trocken
Wein-Stil vollmundig & kräftig
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 14,00 % vol
Trinktemperatur 16-18°C
Reifepotenzial 2026
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Soto Manrique
Adresse Abfüller: Soto Manrique, Carretera Avila-Toledo s/n, ES-05260 Cebreros-Avila

Unsere Verkostungsnotiz

Der brillant rote 'La Viña de Ayer' öffnet sich mit vielschichtige Aromen von Walderdbeeren und dunklen Himbeeren, eingelegten Kirschen und Steinobst, floralen Noten und der für Garnacha so typischen Note von Süßholz. Am Gaumen zeigt sich der Wein überaus mineralisch und frisch mit einer lebendigen Weinsäurestruktur und einem eleganten Tannin.

Awards

91
Wine in Black

Wine in Black

Eigentlich kam der Weinhändler Jesús Soto nach Gredos auf der Suche nach Garnacha-Trauben für seinen beliebten Rosé Naranjas Azules. Doch Jesús blieb - begeistert von der Landschaft, ihren Menschen und den alten hoch gelegenen Weinbergen. Zusammen haben er und die Winzer des Ortes etwas Großartiges geschaffen und viele der uralten Parzellen mit Buschreben auf Vordermann gebracht. Das Ergebnis kann sich schmecken lassen und man spürt förmlich die Begeisterung derer, die die Weine erzeugen. Dem können sich auch die Kritiker nicht entziehen, wie die 92 Peñín-Punkte an der Spitze zeigen.

92
Guía Peñín

Guía Peñín

Colour: cherry, garnet rim; Aroma: fruit liqueur notes, stone fruit, red berry notes, expressive; Flavour: flavourful, fine bitter notes, ripe fruit

90
Robert Parker

Robert Parker

The 2017 La Viña de Ayer is their village red, produced with Garnacha grapes from different parts of Cebreros, the appellation of origin that it now carries. 2017 was a warm year marked by frost and hail, resulting in tiny yields. The destemmed grapes from organically farmed old vines fermented in concrete with indigenous yeasts. The wine was kept for 10 months in 1,500-liter oak vats and partly in concrete. It has a fruit-driven nose with contained ripeness, aromatic and faintly floral. The palate is medium-bodied with ripe flavors and fine, granite-infused tannins. It's very fresh for the warm conditions of the year. - Luis Guttiérez

Passt zu

Den großen Drei: Pizza, Burger, Steak. Schmeichelt auch Street-Food-Favoriten wie Pulled Pork.

Soto Manrique

Soto Manrique

In der Sierra de Gredos, dem zu Castilla y Léon gehörenden und südwestlich von Madrid gelegenen Gebirgszug, wird seit mindestens 400 Jahren Garnacha angebaut. Jesús Maria Soto ist dieser wunderschönen, fast meditativen Landschaft verfallen. Er lernte die örtlichen Winzer der Kooperative kennen, die damals nicht recht vom Fleck kamen, übernahm die Leitung und führte sie zum Erfolg.

Vinifikation

Die Garnacha-Trauben stammen von alten Buschreben auf Granit- und Schieferböden die auf einer Höhe von 700 bis 1060 Metern stehen und von Pinienwäldern umgeben sind. Die teils uralten Reben liefern geringe, aber intensive Erträge. Die Lese erfolgt per Hand. Nach einer kühlen Vorvergärung erfolgte die eigentliche Gärung der nicht entrappten Trauben spontan in Betontanks. Ausbau und Reifung fanden über 12 Monate hinweg in Fudern aus französischer Eiche mit 1.500 Liter Fassungsvermögen sowie in Betontanks mit 1.600 Liter Fassungsvermögen statt. Vor der Füllung erfolgte eine grobe Filtration.

Unsere Aktionen