Pinot Noir trocken 2022

Pinot Noir trocken 2022

Deutschland, Mosel
Sonderpreis26,00 €*

Fact Sheet

Artikelnummer 176312
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Spätburgunder
Land Deutschland
Region Mosel
Jahrgang 2022
Geschmack trocken
Wein-Stil geschmeidig & rund
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 12,00 % vol
Restsäure 7,00 g/l
Restsüße 1,00 g/l
Trinktemperatur 16-18°C
Reifepotenzial 2029
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Philip Lardot
Adresse Abfüller: Philip Lardot, Moselweinstraße 60, DE-56814 Ediger-Eller

Unsere Verkostungsnotiz

Ein Spätburgunder zwischen Burgund und Mosel. Der helle Wein duftet nach Sauerkirschen und Süßkirschen, etwas Brombeeren, Unterholz, Zimtrinde und Darjeeling. Am Gaumen ist er elegant und frisch, saftig und fein mit untergründiger Komplexität. Die Gärung, die eher einer Infusion gleicht, sorgt bei aller Komplexität für Leichtigkeit, der Schiefer für besondere Spannung und Mineralität.

Awards

96
Wine in Black

Wine in Black

Die Mosel erweist sich nicht nur als ideales Terroir für Riesling, sondern zunehmend auch für Spätburgunder bzw. Pinot Noir. Das beweisen immer mehr Winzer, darunter auch Philip Lardot. Er erzeugt einen hellen, spielerisch leichten und doch komplexen Mosel-Pinot.

Passt zu

Mildem Käse, feinem Braten, zartem Rindfleisch und Geschnetzeltem. Darüber hinaus ein glänzender Solist für gemütliche Stunden!

Vinifikation

Dieser Spätburgunder stammt aus der Steillage Großer Herrgott in Wintrich. Die rund 30 Jahre alten Reben wurzeln im grauen Schiefer. Im Jahr 2022 wurden ca. 40% als Ganztrauben vergoren und 60% von Hand entrappt. Nach der Spontanvergärung durfte der Pinot 14 Tage auf den Schalen mazerieren, wurde aber vor der vollständigen Vergärung ins Fass gepresst, wo er zu Ende gären konnte. Der 14-monatige Ausbau erfolgte in gebrauchten Barriques von Burgunderlegende Armand Rousseau. Er wurde nicht gefiltert und nur minimal geschwefelt.

Unsere Aktionen