Maximin Klosterlay Riesling trocken 2023

Maximin Klosterlay Riesling trocken 2023

Deutschland, Mosel
Sonderpreis17,50 €*

Fact Sheet

Artikelnummer 171978
Weintyp Weißwein
Rebsorte(n) Riesling
Land Deutschland
Region Mosel
Jahrgang 2023
Wein-Prädikat QbA
Geschmack trocken
Wein-Stil harmonisch & fruchtig
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 12,50 % vol
Restsäure 7,10 g/l
Restsüße 7,50 g/l
Trinktemperatur 8-10°C
Reifepotenzial 2030
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Carl Loewen
Adresse Gutsabfüllung, Abfüller: Weingut Carl Loewen, Matthiasstrasse 30, DE-54340 Leiwen

Unsere Verkostungsnotiz

Dieser Riesling ist eine wahre Moselschönheit. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es so spielerische und zugleich komplexe, schlanke und finessenreiche Weine wie hier. Der 'Maximim Klosterlay' duftet nach Pfirsichen, Äpfeln und Blüten, nach Stein und Kräutern. Am Gaumen wirkt der Wein schwebend, kraftvoll, seidig und fein mit einem langen, mineralischen, leicht salzigen und eleganten Abgang.

Awards

95
Wine in Black

Wine in Black

Karl-Josel Loewen und sein Sohn Christopher, der heute das Weingut leitet, haben dem Weingut Carl Loewen ein außergewöhnliches Renommee verschafft. Grundlage dafür sind zum Teil uralte Riesling-Reben in Steillagen, aus denen so schöne Weine wie der 'Maximin Klosterlay' entstehen.

Passt zu

Zartem Geflügel, edlem Gemüse und frischen Salaten mit pikanten Saucen. Auch ein glänzender Vorspeisenbegleiter!

Carl Loewen

Carl Loewen

Das renommierte Weingut Carl Loewen liegt in Leiwen an der Mosel, etwa mittig zwischen Trier und Bernkastel, an einer der schönsten Moselschleifen, die der Fluss zu bieten hat. Insgesamt bewirtschaftet das Weingut 15 Hektar, angebaut wird fast ausschließlich Riesling in den Lagen Maximin Herrensberg, Ritsch, Maximin Klosterlay und Laurentiuslay.

Vinifikation

Im Mittelalter besaß die Trierer Benediktinerabtei St. Maximus das größte und bedeutendste Weingut an der Mosel. Noch heute tragen viele Lagen den Namen Maximin. So auch die Maximin Klosterlay in Detzem. Während der Säkularisation unter Napoleon wurden die Weinberge verkauft und ein Vorfahre der Familie Loewen erwarb Parzellen in der Klosterlay. Der Riesling vom blauen Schiefer der Lay wird klassisch im Moselfuder mit Hefelager ausgebaut.

Unsere Aktionen