Origen Ribera del Duero 2018

Origen Ribera del Duero 2018

Spanien, Ribera del Duero DOP
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 143375
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Tempranillo
Land Spanien
Region Ribera del Duero DOP
Jahrgang 2018
Geschmack trocken
Wein-Stil fruchtig & ausgewogen
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 14,50 % vol
Trinktemperatur 16-18°C
Reifepotenzial 2030
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Bodegas Resalte
Adresse Abfüller: Bodegas Resalte de Penafiel SAU, Ctra. Nac. 122 Km 312, ES-47300 Penafiel

Unsere Verkostungsnotiz

Purpurrot mit einem fast schwarzen Kern funkelt der Wein im Glas. In der Nase: Satte Aromen von reifen Herzkirschen, Brombeeren und ein Hauch Cassis. Dieser opulenten Frucht stehen subtile Noten von Lakritz und Graphit zur Seite. Am Gaumen überzeugt dieser Tempranillo sofort mit seiner ebenso kräftigen wie präzisen Struktur und seinem fleischig-muskulösem Körper. Schluck um Schluck offenbart sich hier eine enorme Vielschichtigkeit. Sind es zuerst die Kräuternoten, die wahrnehmbar sind, ist es dann der feine Hauch von Leder und Eiche. Hinzu kommt dann noch eine unheimlich elegante Würzigkeit, die in perfekter Balance zu den straffen und äußerst eleganten Tanninen stehen. Das ist jetzt schon ein großer Genuss, wird aber durch ein paar Jahre Reife noch zulegen.

Passt zu

Tapas – ein perfekter Partner für Serrano-Schinken, Oliven, Chorizo und Co. Auch Pasta und Paella werden sich freuen!

Bodegas Resalte

Bodegas Resalte

Das Motto der Bodegas Resalte ist ebenso simpel wie effektiv: Lieber eine Rebsorte in Perfektion beherrschen als von vielen Rebsorten wenig verstehen. Deswegen findet man auf den 80 Hektar auch ganz genau nur eine einzige Rebsorte: Tempranillo. Und hier hat es die Crew von Resalte tatsächlich zu wahrer Könnerschaft gebracht.

Vinifikation

Origen' Ribera del Duero 2018 von Bodegas Resalte ist ein reinsortiger Tempranillo. Die Trauben stammen aus den besten Parzellen des Weinguts und werden nach strenger Vorkontrolle zum perfekten Reife-Zeitpunkt per Hand in Kleinkisten gelesen. Die schonende Fermentation dauerte 23 Tage. Danach wurde der Wein nicht in Fässer gepumpt, sondern durfte dank einer ausgeklügelten Technologie, die auf die Schwerkraft setzt, von selbst in die Eichenfässer (80 % französische und 20 % us-amerikanische Eiche) fließen. Hier reifte der Wein für 14 Monate, wobei er alle vier Monate umgelagert wurde. Danach ruhte der Tempranillo noch einmal 4 Monate im Edelstahltank, bevor er ohne Filtration abgefüllt wurde.

Unsere Aktionen