Malbec Reserva Valle de Uco 2020

Malbec Reserva Valle de Uco 2020

Argentinien, Mendoza
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 154959
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Malbec
Land Argentinien
Region Mendoza
Jahrgang 2020
Wein-Prädikat IGP
Geschmack trocken
Wein-Stil geschmeidig & rund
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 14,00 % vol
Restsäure 5,60 g/l
Restsüße 1,80 g/l
Trinktemperatur 16-18°C
Reifepotenzial 2032
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Altos Las Hormigas
Adresse Abfüller: Altos Las Hormigas, La Pampa 95, AR-5500 Mendoza

Unsere Verkostungsnotiz

Fast undurchdringlich rubinrot füllt der Malbec das Glas aus. Das Bouquet empfängt mit mineralischen Noten, um dann auch die typischen Noten reifer Brombeeren, fruchtiger Cassis, saftige Kirschen und Waldhimbeeren zu offenbaren, zu denen sich ein Hauch Graphit und Bergkräuter gesellen. Am Gaumen ist der Wein von vollem Körper, die feinen Tannine von präziser Struktur und verleihen dem Wein trotz seiner Jugend jetzt schon Komplexität. Der lange Abgang mineralisch, strukturiert und andenfrisch. Es empfiehlt sich, den Wein 1 bis 2 Stunden vor Genuss zu öffnen.

Awards

95
Wine in Black

Wine in Black

Die Flussterrassen, auf denen die Trauben für diesen Malbec wachsen, liegen auf atemberaubenden 1200 Metern Höhe. Die Böden sind zu 85 % von Kalkstein geprägt – ein einmaliger Boden und typisch für die Region Altamira, eine Unterregion des argentinischen Valle de Uco, in dem herausragende Anden-Weine entstehen. So wie dieses fantastische Gewächs!

94
Tim Atkin

Tim Atkin

93
Robert Parker

Robert Parker

The 2020 Malbec Reserve was produced from vines on limestone soils in Gualtallary (80%) and Altamira (20%) with concentration and elegance. It has 13.8% alcohol and keeps very good freshness and balance. It fermented with natural yeasts, and 75% of the volume matured in oak foudre for 18 months and the rest in raw concrete. They have had the courage to go for their own style, and this wine reflects that, but perhaps it's the most classical of their bottlings. It has ripeness without excess and varietal aromas of violet, iron and blood with an earthy touch and the chalky minerality in the texture. 2020 was a warm and dry vintage, and the wine manages to keep the poise and has the complexity of the noble origin but without the agility of the wines from 2019.

Passt zu

Mildem Käse, feinem Braten, zartem Rindfleisch und Geschnetzeltem. Darüber hinaus ein glänzender Solist für gemütliche Stunden!

Altos Las Hormigas

Altos Las Hormigas

Als der toskanische Winzer Alberto Antonini 1995 zusammen mit seinem Freund und Jungunternehmer Antonio Morescalchi Argentinien besuchte, um seinen Wein-Horizont zu erweitern, verliebte er sich auf den ersten Blick unsterblich in die wunderschöne und kontrastreiche Landschaft Mendozas: Auf über 800 Höhenmetern treffen hier karge Steppen auf die imposanten Anden.

Vinifikation

Die Trauben stammt von Weinbergen im Valle de Uco auf 1200 Metern Höhe, deren Böden durchsetzt sind von Kieseln und etwas Ton. Die Trauben werden sorgsam von Hand gelesen und doppelt selektiert, bevor sie in kleine Betonbehälter gelangen. Die Fermentation erfolgt für 15 Tage bei einer Temperatur von 24 °C mit weinbergseigenen Hefen. Dabei wird der Tresterhut während der gesamten Gärung von Hand gedreht. Der Wein reifte für 18 Monate in Eichenfudern, anschließend weitere 12 Monate auf der Flasche.

Unsere Aktionen