Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Brunello di Montalcino 2010

Pinino

grapes-default-small Sangiovese Grosso

Im Wunderjahr 2010 erzeugt das Traditionshaus Pinino ihren vielleicht bisher besten Brunello. "This is a very strong showing from Pinino", notiert der Italien-Fachmann Antonio Galloni!

ausverkauft

Awards

92
100
Antonio Galloni - Vinous
92/100 Punkte

"Pinino's 2010 Brunello di Montalcino offers plenty of up-front appeal. The flavors are bright, lifted and juicy as this pliant, expressive Brunello shows off its bold personality. Cherry pit, dried flowers, mint, tobacco, herbs and licorice flesh out on the supple, inviting finish. Although quite delicious today, the 2010 has more than enough acidity to drink well for a number of years. This is a very strong showing from Pinino." - Antonio Galloni

93
100
Robert Parker's Wine Advocate
93/100 Punkte
Group

"Pinino's 2010 Brunello di Montalcino sees fruit sourced from the northern half of the appellation near the Montosoli single-vineyard. The wine opens to medium consistency and a pretty ruby color with dark garnet hues. It takes a few minutes to start its engines, but once it does it operates with a slow, steady pace that promises longevity over immediacy. This cellar-worthy Brunello should continue its evolution over the next ten years. The tannins are tight, but they already deliver attractive silkiness on the long finish. This promises to be a very enjoyable wine after 2017." - Monica Larner

Wine in Black-Bewertung: 94 Punkte

Das Jahr 2010 war ein Annus mirabilis in Montalcino, ein veritables Wunderjahr in der Toskana. Das Zitat von Walter Speller fasst es perfekt zusammen – man muss bis ins Jahr 2004 zurückgehen, um ähnlich auf den Punkt gereifte Trauben im Weinberg vorzufinden. Einfach nur „Outstanding“! Viele Brunello-Fans haben das schnell kapiert, der Markt für die begehrten 2010er Jahrgänge ist heute schon fast komplett ausverkauft. Doch es gibt auch Weingüter, die ihre Mengen erst nach und nach an den Kunden bringen. Das Weingut Pinino etwa, das uns nun eine kleine Allokation seines Brunello di Montalcino zur Verfügung gestellt hat. Wahre Fans dieses klassischen Toskana-Weins dürfen sich nun freuen: Der Pinino 2010 ist ein großartiger Vertreter dieses begehrten Jahrganges und wartet mit 93 Parker Punkten und 92 Punkten Vinous auf!

Wunderbar Rubinrot mit dunkelgranatroten Reflexen funkelt der Wein im Glas. Das erstaunlich fein gereifte Bouquet zeigt alle Aromen, die man von einem klassischen Brunello erwartet: Pflaumen, Kirschenkern, schwarze Schokolade, Minze, Tabakblätter. Am Gaumen ist der Wein üppig und brillant strukturiert, frisch und mit reifen Tanninen ausgestattet und einer verblüffenden Frucht-Fass-Balance. Der Nachhall beweist jetzt schon echten, geschmeidigen Brunello-Charme, und zeigt, was für ein Lagerpotenzial bei diesem Wein herrscht!

Wie heißt es so schön: Besser erst die großen Jahrgänge trinken, die kleinen kommen früh genug!!!

Internationale Pressestimmen

Jancis Robinson.com über den Jahrgang 2010 in Brunello di Montalcino

"In Montalcino 2010 is truly an excellent vintage, because the great are fantastic, the good are great and the mediocre good. (…) One has to go back as far as 2004 to find a comparable vintage that is this outstanding. (…) Stocks are not going to last long." – Walter Speller, Januar 2015

Google Map of PININO S.R.L. SOCIETÀ AGR.

Weingut

Das Weingut Pinino existiert seit 1874, als nördlich der Gemeinde Montalcino der Notar Tito Costanti sich an die Vinifikation der Sangiovese-Trauben machte. Heute wird das Weingut vom österreichischen Paar Gamon und von den spanischen Eheleuten Hernández geführt. Bevor sie auf Montalcino-Weine aufmerksam wurden, hatten die Wein-Enthusiasten sich einen Namen in der Modebranche erarbeitet. Dann übernahmen die Vier das Weingut Pinino 2003. Max Hernández kehrte mit diesem Schritt zurück zu seinen Wurzeln, stammte der Spanier doch aus einer Winzerfamilie. In Toro war der Vater lange als Weinbauer tätig gewesen.

Mit dem Rebmaterial der 16ha großen gutseigenen Flächen zeichnet der Önologe Paolo Vagaggini für die Vinifizierung verantwortlich. Vaggagini gehört zur Elite der Weinmacher in Montalcino, der auch anderen Häusern (Il Palazzone, Centolani, Ciacci Piccolomini, La Togata etc.) im Keller assistiert. Das US-Magazin Wine Enthusiast wählte den Önologen unter die besten Winemaker des Jahres 2013. Doch ebenso ausschlaggebend für die großartige Brunello-Gewächse sind die perfekt nach Süden ausgerichteten Pinino-Lagen, die aus kargen Schieferböden sowie tonhaltigen und kalkreichen Tuffsteinböden bestehen. Diese Ausstattung verleiht den Weinen eine umwerfende Mineralität.

Vinifikation

Die kargen, lehm- und kalkhaltigen Böden sind ausschließlich mit der Rebsorte Sangiovese Grosso bestockt. Durch Ausschneiden der Triebe wird in den Weingärten eine gezielte Ertragsreduzierung an jedem Rebstock herbeigeführt und dadurch die Qualität der Trauben wesentlich verbessert. Mindestens 2 Jahre verbringt der Wein zur Reifung im Fass um sich seine Bezeichnung als Brunello di Montalcino zu verdienen, der Pinino verbrachte sogar 30 Monate im Holz. Weiterhin dürfen Vinifizierung, Verfeinerung und Abfüllung nur in der Gemeinde Montalcino erfolgen.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Sangiovese Grosso
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Toskana
  • Weingut:
    Pinino
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    14 %
  • Passt zu:
    Rind, kräftigem Käse
  • Reifepotenzial:
    bis 2030
  • Ausbau:
    Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Wein-Stil:
    Fassbetont, Reif
  • Artikelnummer:
    10582
  • Erzeugeradresse:
    PININO S.R.L. SOCIETÀ AGR.
    53024 Montalcino
    Italy