Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Dolcetto d’Alba 'Le Ciliegie' 2014

Giovanni Manzone

grapes-default-small Dolcetto

Kaum eine zweite Rebsorte steht so für den strahlenden Regional-Charakter des Piemonts wie Dolcetto. Erst Recht, wenn sie so großartig interpretiert wird wie von Giovanni Manzone!

9,95 €*
13,27 € / Liter
Voraussichtliche Lieferung In 2-5 Werktagen

Awards

Wine in Black-Bewertung: 92 P

Eines muss man den Italienern lassen: Geht es darum, Familientraditionen zu pflegen, dann macht ihnen kaum jemand etwas vor. In wohl keinem zweiten Land gibt es so viele familiär geführte Unternehmen wie in Italien. Besonders ausgeprägt ist dieses Phänomen im Weinbau, man denke nur an die beiden berühmtesten Weingüter vom Stiefel Antinori und Gaja, ersteres seit 26 Generationen in Familienbesitz. Aber auch die Geschichte der Familie Manzone aus dem Piemont geht bis ins Jahr 1925 zurück. Und diese Verwurzelung mit dem heimischen Terroir bringt wunderbar eigenständige, charaktervolle und ganz und gar authentische Weine wie den Dolcetto d'Alba Le Ciliegie 2014 hervor.

Die Robe leuchtet im Glas mit einer dichten rubinroten Farbe und funkelt mit purpurroten Reflexen. Das vorzüglich-intensive Bouquet duftet nach Aromen von Brombeere, Kirsche, Veilchen und Nelke. Am Gaumen ist der Wein hervorragend frisch, die Dolcetto-Frucht balanciert die lebendige Weinsäure perfekt aus. Durch die lange Reifezeit im Edelstahl ist die pure Aromenkonzentration besonders fein herausgearbeitet. Der Wein zeigt auch im süffigen Finale eine tolle Tanninstruktur.

"The energetic, wiry finish is quite beautiful. Dolcetto d'Alba Le Ciliegie is without question a wine that is best suited to the dinner table", schrieb Antonio Galloni über einen Vorgänger-Jahrgang. Perfekt zu Pizza und Pasta!

Internationale Pressestimmen

Gambero Rosso 2016 über das Weingut

"Giovanni Manzone bedurfte keines großen Medienrummels, um sich als einer der skrupulösesten und kohärentesten Winzer der Langhe zu behaupten. Vom Sohn Mauro unterstützt ist er für jene, die nach einer essentiellen und authentischen Gebietsinterpretation von Montforte d’Alba und berufenen Rebstöcke wie Gramolere, Bricat, Castelleto suchen, ein ausgesprochen vertrauter Name."

2 Sterne (2/3) fürs Weingut Le Guide de l’Espresso

"Repräsentativ für das Terroir und die Denominazione."

Slow Wine 2015 Slow Food ® Editore

"'Als Winzer muss man seine Weinberge in-und auswendig kennen', erklärt Giovanni Manzone die hohe Güte seiner Abfüllungen. Der Bau der neuen Kellerei mit Weinlager ist mittlerweile abgeschlossen. Mit seinem Sohn Mauro kann Giovanni auf einen motivierten, fähigen Mitarbeiter zählen."

5 Trauben (5/5) fürs Weingut Bibenda-Fondazione Italiana Sommelier

"Tutta la produzione è cresciuta qualitativamente parlando in questi ultimi anni ponendosi sempre a ottimi livelli con uno stile ben definito e cesellato."

Weingut

Das Weingut von Giovanni Manzone liegt im kleinen 2.000-Seelen Weindorf Montforte d'Alba, im Herzen der Piemonteser Langhe-Region. Als klassischer italienischer Familienbetrieb kann das Weingut seine Geschichte bis 1925 zurückverfolgen, als der Großvater von Giovanni Weingärten zur Trauben-Kultivierung erwarb. Es sollte allerdings bis 1965 dauern, bevor die ersten Flaschen Barolo mit dem Namen Manzone auf die Flasche kamen. Heute gehört das 9,5 ha große Weingut mit seiner großen Anzahl an Steillagen in einer Höhe von bis zu 450 m ü.d.M. zu den anerkannten Größen im Piemont. Giovanni wird mittlerweile von seinem Sohn Mauro unterstützt, der ein Weinbau-Studium in der berühmten Önologen-Universität von Alba abgeschlossen hat. Zudem modernisierte das Familienhaus in den vergangenen Jahren die Kelleranlagen. Die Resultate sind so überzeugende Einzellagen-Baroli wie Bricat, Le Gramolere oder Castelletto, der wunderbare Langhe Nebbiolo Il Crutin und erstklassiger Dolcetto und Barbera. "Manzone’s vineyards are among the highest in the region, and as a result his wines show unusually delicate, often ethereal personalities.", schreibt Antonio Galloni, damals noch in Diensten von Robert Parker’s Wine Advocate dazu. Und noch etwas zeichnet das Weingut aus: Giovanni ist preislich auf dem Teppich geblieben, alle Weine sind enorm günstig für das, was sie bieten.

Vinifikation

Manzone Dolcetto d'Alba Le Ciliegie 2014 ist aus 100 % Dolcetto vinifiziert, der aus der Einzellage Le Ciliegie stammt, die in Montforte d'Alba liegt. Die selektive Handlese fand Anfang September statt, die Fermentierung dauerte sieben Tage, bei 26 °C. Nach Abzug des Weines reifte er 11 Monate in Edelstahltanks, bevor er zum Verkauf freigegeben wurde.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Dolcetto
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Piemont
  • Weingut:
    Giovanni Manzone
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    12,5 %
  • Reifepotenzial:
    bis 2017
  • Ausbau:
    Edelstahltank
  • Geschmack:
    trocken
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Wein-Stil:
    Fruchtig, Frisch
  • Passt zu:
    Pizza / Pasta
  • Artikelnummer:
    11889
  • Importeuradresse:
    Az. Agr. Manzone Giovanni
    Via Castelletto, 9
    12065 Monforte d'Alba (CN)
    Italy
Dolcetto d’Alba 'Le Ciliegie' 2014
Giovanni Manzone
Rotwein • Italien • Piemont
9,95 €*
13,27 € / Liter