clock timer
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Shiraz 'Eligo' Barossa Valley 2013

John Duval Wines

grapes-default-small Shiraz

Bei diesem Giganten kommt wahre Ehrfrucht auf: Einen John Duval-Shiraz auf diesem Niveau aufzutreiben, ist fast unmöglich. Ein Weltklasse-Shiraz mit 98+ Parker-Punkten und 97 Punkten von James Halliday!

ausverkauft

Awards

98+
100
Robert Parker's Wine Advocate
98+/100 Punkte
Group

"Very deep purple-black in color, the 2013 Eligo has an intoxicating nose of creme de cassis, blueberry tart and violets with underlying menthol, cloves, fenugreek, licorice and dark chocolate hints. The medium to full-bodied palate is youthfully restrained, with taut, muscular blackberry and exotic spice flavors supported by fine-grained, firm tannins and lively acid, finishing with excellent length. This is a very classy 2013 Shiraz!" - Lisa Perrotti-Brown

97
100
James Halliday's Australian Wine Companion
97/100 Punkte

"Represents the best wine of the vintage, sourced from the Barossa and Eden Valleys, matured for 20 months in French hogsheads (75% new). The aim is a structured (achieved in spades) and elegant (give it 10 years) expression of Barossa shiraz. My query on elegance is due to the obvious French oak: it simply needs a Grange-like decade to come into integrated balance" - James Halliday

Wine in Black-Bewertung: 98 P

Sie gehören zu den spektakulärsten, legendärsten und rarsten Weinen, die es weltweit gibt! Die begehrten Blockbuster-Shiraz von John Duval!! Zum internationalen Önologen-Star stieg Duval 1986 auf, als er Chief-Winemaker bei Penfolds wurde und mit einer beispiellosen Qualitäts-Offensive nicht nur Penfolds, sondern den gesamten australischen Weinbau in eine neue Zeit katapultierte. Und nun fängt der schöne Teil der Geschichte an! Denn es ist uns tatsächlich gelungen eine kleine Allokation der 2013er Edtion seines Flaggschiffweins Eligo zu ergattern. Und die hat es in sich, holte sie sich doch mit 98+ Parker-Punkten die höchste Bewertung ever, genauso viel wie beispielsweise Chapoutiers Ermitage Le Pavillon 2013 oder Joseph Phelps Insignia Proprietary Red Wine, die auch beide 98+ von Robert Parker's Wine Advocate bekamen, aber in ganz anderen Preisregionen unterwegs sind. Dass dann auch James Halliday - Parkers Pendant in Australien - mit 97 Punkten ("Best wine of the vintage") dabei ist, beweist die absolute Ausnahmestellung, die dieser Syrah innehat!

Und der John Duval Shiraz Eligo ist wahrlich ein Biest von einem Wein. Vollständig blickdicht, nachtschwarz und mit tiefpurpurrotem Saum fließ dieser Shiraz-Athlet ins Glas. Das Bouquet ist eine abenteuerliche Aroma-Tour de Force mit reifen Blaubeeren, Brombeeren, Lakritze, Maraschino-Kirschen, dann folgen Zartbitterschokolade, Espresso, Rauch, Vanilleschoten, bevor der Wein seine fast schon lasterhafte Kräuterwürzigkeit auspackt und ein paar freundliche Grüße an die nördliche Rhône schickt. Der Aufschlag am Gaumen ist geradezu elektrisierend. Der Wein ist einerseits ungemein gaumenfüllend, doch gleichzeitig von fast surrealer Eleganz, da merkt man schon, dass sein Vater lange den Grange vinifiziert hat. Beispielgebendes dichtes, dabei visköses Tannin, faszinierend-ausladende Opulenz, riesige Fruchtdichte mit komprimiertem Extrakt, dass man sich vor dem Runterschlucken besser anschnallt, damit der Wein einen nicht in die Stratosphäre schießt. Ach, was für ein genial-guter Wein, ein Barossa-Shiraz fürs Museum und mit einer Lebensspanne von zwei Dekaden ausgerüstet.

Bei einem solchen Size-Matters-Wein sollte dann schon ein Ochsenkotelett vom Grill oder ein Bison-Entrecôte drin sitzen!

Internationale Pressestimmen

95 Punkte The Wine Front

"Hulking wine. Thick with fruit, oak and tannin. Truffle, blackcurrant, blackberry, coal and sweet, smoky oak. Both lively and brooding at once. Capable of scaling tall buildings in a single bound. Those truffle notes; make of them what you will, take in the temper of jellied redcurrant too. It's not for everyone, but this wine puts on a commanding performance." - Campbell Mattinson

Der kleine Johnson Weinführer

"John Duval. Ehemaliger Chef-Kellermeister von Penfolds (und Grange) produziert wahrhaft köstliche Rotweine im Rhône-Stil, voller Intensität und Charakter."

Robert Parker’s Wine Advocate

"With 35 years in the winemaking business under his belt, nearly 30 of which were spent making Grange and developing the RWT label at Penfolds, John Duval is a bit of an Australian wine legend. And that was before he set out making his own wines in 2003. 'After 35 years in the business, I know who the best growers are,' he informed me when we were discussing the sources for his fruit." - Lisa Perrotti-Brown

Oz Clarke Pocket Wine

"John Duval was the winemaker for Penfolds Grange from 1986 to 2002. He started his family label in 2003 specializing in Shiraz and blends sourced from old vine Barossa fruit. The ultra-concentrated Eligo Shiraz is made from the best parcels from the vintage."

Google Map of John Duval Wines

Weingut

John Duval Wines ist in Tanunda beheimatet, eine Stadt im Barossa Valley, South Australia, 69 Kilometer nordöstlich von Adelaide gelegen und wurde 2003 von eben John Duval gegründet. Und da hatte er schon eine Karriere hinter sich, die ihresgleichen sucht. Denn nach seinem Studium an der Adelaide University, war er sage und schreibe 29 Jahre Winemaker (ab 1986 Chief-Winemaker) bei keinem Geringen als Penfolds und das in genau jener Zeit, in der der australische Weinbau einen wahren Zeitenwandel in puncto Qualität und Dynamik erfuhr. Mit einer solch gigantischen Erfahrung im Gepäck ("John Duval is a bit of an Australian wine legend." - Robert Parker's Wine Advocate), war man natürlich gespannt, wie die Weine unter seinem Namen auftreten würden. Es wunderte niemanden, dass sie von Beginn an gleich zu den besten des fünften Kontinents aufschlossen. Heute gelten die flüssigen Juwelen unter dem John Duval-Label als veritable Kultweine und bei einer Biographie, wie jene, die John Duval sein eigen nennt, ist auch klar, dass er die Rebsorte Syrah zu seinem Favoriten erkoren hat. Dazu findet man in seinem Portfolio weitere Rebsorten von der Rhône wie Grenache, Mourvèdre, sowie die weißen Variäteten Marsanne, Roussanne und Viognier. Insgesamt fünf Weine werden erzeugt. Die beiden Shiraz Eligo und Entity, der Grenache Annexus, und je eine weiße und rote Rhône-Cuvée mit dem Namen Plexus. Die Schätze von John Duval gehören zu den spannendsten Aussies überhaupt, sind aber extrem schwer zu finden.

Vinifikation

John Duval Wines Shiraz Eligo 2013 ist aus 100 % Shiraz vinifiziert, der aus dem Barossa Valley und dem Eden Valley stammt. Nach der Lese per Hand wurden die Trauben sanft gepresst und auf der Schale bis zu 14 Tage in kleinen Edelstahltanks mit Tauchkappe fermentiert. Nach dem Abzug reifte der Wein für 20 Monate im Eichen-Holz, 75 % davon waren neue, feinkörnige Barriques (300 Liter) aus französischer Eiche. Die restlichen 25 % waren gebrauchte Oxhoft-Fässer, die teilweise 2 Jahre, teilweise 3 Jahre alt waren. Der Eligo ist extrem limitiert.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Shiraz
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    14,5 %
  • Passt zu:
    Lamm, Wild
  • Reifepotenzial:
    bis 2033
  • Ausbau:
    Barrique, großes Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • Region:
    South Australia
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Wein-Stil:
    Kraftvoll, Fassbetont
  • Weingut:
    John Duval Wines
  • Artikelnummer:
    11893
  • Erzeugeradresse:
    John Duval Wines
    5352 Tanunda, South Australia
    Australia
  • Importeuradresse:
    Pacific Wine Company GmbH
    63225 Langen
    Germany