Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Corton Grand Cru 'Le Rognet' 2016
  • Wine Spectator - 94
  • Wine Enthusiast - 94

Corton Grand Cru 'Le Rognet' 2016

Domaine Arnoux Père & Fils

Pinot Noir

82,95 €*
110,60 € / Liter
Voraussichtliche Lieferung in 3-6 Werktagen

Einzellagen-Pinot Noir vom Corton-Hügel aus dem Top-Jahrgang 2016. Gerade einmal 130 Kisten gibt es von diesem mehrfach mit 94 Punkten bewerteten Traumstoff weltweit!

Awards

Wine Spectator 94 / 100 Punkte

"This is pure and elegant, sporting cherry and raspberry flavors, with a touch of blood orange. Firm tannins and vivid acidity lend support. Fine length. Deceptively open, yet built for the long haul. Best from 2022 through 2042." - Bruce Sanderson

Wine Enthusiast 94 / 100 Punkte

"This domaine, based in Chorey-les-Beaune, has a small parcel of vines on the dramatic Corton hill. The grapes produced a wine that is full bodied, rich, firm with tannins and generous with fruitiness. Tannins from wood aging and the fruit both promise an excellent future." - Roger Voss

Wine in Black-Bewertung: 94 P

Corton … Das ist einer der berühmtesten Flecken Erde, wenn es um große Weine geht. Immerhin hat diese Erhebung einmal Karl dem Großen gehört und der Kaiser und Weinliebhaber hat eine der Lagen, den Corton-Charlemagne mit Reben bepflanzen lassen. Das war vor mehr als tausend Jahren. Bis heute hat der Hügel nichts von seinem Nimbus verloren. Eine der so genannten Climats, also der Lagen innerhalb des Corton heißt 'Le Rognet et Corton' und liegt oberhalb des Ortes Ladoix-Serrigny in süd-östlicher und süd-westlicher Ausrichtung. Die Lage ist geprägt von eisenoxidhaltigem rotem Kalkmergel mit Kies und braunem Lehm im Oberboden. Die Pinot-Noir-Reben sind rund 30 Jahre alt. Es ist eine der besten Lagen von Pascal Arnoux, aus der er gerade einmal 130 Kisten insgesamt vinifiziert.

Wer mit ihm die Weine seiner Domaine probiert, hat nicht nur das Gefühl, einen alten Freund zu treffen. Stets auf Perfektion bedacht, beobachtet er voller Bescheidenheit und mit der Fürsorge des guten Gastgebers die Reaktionen seines Gegenübers. Dabei scheint er jedes Mal aufs Neue erleichtert, wenn die Weine Gefallen finden. Aber das fällt bei einem Pinot Noir, wie dem Corton Grand Cru 'Le Rognet' wahrlich nicht schwer. Denn seine energetische und kräftige Struktur, kombiniert mit der gekonnten und feinen Eleganz des Holzeinsatzes machen aus diesem Wein einen Burgunder wie aus dem Bilderbuch. Und nicht zuletzt der so klassische Top-Jahrgang 2016 führte dazu, dass der Wein auch internationale Aufmerksamkeit erregte: 94 Punkte vom Wine Spectator und 94 Punkte vom Wine Enthusiast können sich wieder einmal sehen lassen!

Tasting Note

Der Corton strahlt in einem intensiven Granatrot, das ins Magentafarbene ausläuft. Im Duft erinnert der Pinot Noir an jede Menge reifer schwarzer Johannisbeeren, Kirschen, Preiselbeeren und Blutorangennoten, unterlegt von violettem Blütenduft, Unterholz, Erde und einem Hauch von Wildbret. Am Gaumen zeigt sich der 'Le Rognet' sehr strukturiert und konzentriert mit einer klassischen Anmutung dunkler Früchte, einem fein eingearbeiteten Holz samt seidiger Tannine und einer überaus lebendigen Weinsäure, die sich mit der energetischen Mineralität und der schieren Kraft, die die Weine vom Corton-Hügel so besonders macht, vortrefflich verbindet.

Passt zu

einem saftigen Bœuf Bourguignon, zu einer saftigen Hochrippe oder beispielsweise zu Bresse-Tauben.

Bewertungen und Pressestimmen

Jancis Robinson über den Jahrgang 2016 in Burgund

"Good news: 2016 is a seriously delicious vintage. Bad news, burgundy lovers: there is a serious shortage of wine."

Weingut

Die Domaine der Familie Arnoux liegt in Chorey-lès-Beaune, südlich von Dijon und rund 270 Kilometer südöstlich von Paris. Seit vielen Generationen werden in der Familie die Weinberge bestellt. René Arnoux, der Großvater des heutigen Besitzers Pascal, führte mit seinen Söhnen Michel und Rémi in den 1970er Jahren die Gutsabfüllung ein. Pascal steht seit 2008 mit seiner Frau Caroline an der Spitze des Weinguts und sorgt seitdem für frische Impulse. Durch die beinahe 20 Jahre dauernde strenge Lehre unter seinen Onkeln Michel und Rémi ist er bestens mit den Traditionen und Gewohnheiten des burgundischen Terroirs vertraut. Als Absolvent der renommierten Weinbauschule in Beaune kennt er jedoch auch die moderne Kellertechnik, neue Vinifikations-Methoden und weiß um die Vorzüge des nachhaltigen und naturnahen Wirtschaftens im Weinberg. Mit dem Besten aus beiden Welten steuert er das Weingut seitdem auf einem Erfolgskurs, der ihm bislang den Ruf eines äußerst seriösen Geheimtipps einbrachte. Denn die Weine der Domaine Arnoux sind im Vergleich zu Weinen aus der Nachbarschaft noch bezahlbar, selbst wenn auch hier die verfügbaren Mengen sehr limitiert sind.

Die 20 Hektar des Weinguts erstrecken sich über die Gemeinden Chorey-lès-Beaune, Savigny-lès-Beaune, Aloxe-Corton, Beaune, Pernand-Vergelesses und Echevronne. Hier verfügen die Arnoux über hervorragende Parzellen in Premier Cru und Grand Cru-Lagen, wie 'Le Rognet' im Corton. Aber auch die "kleinen" Weine aus Savigny und Chorey können sich sehen lassen, da alle Weine der Domaine, egal ob Pinot Noir, Chardonnay oder Aligoté mit der gleichen Sorgfalt vinifiziert werden. Dabei handelt Pascal Arnoux immer nach seiner Devise: "Was die Trauben im Weinberg nicht bekommen haben, das kann man dem Wein im Keller nicht mehr geben". Und so versucht er bei der Vinifizierung so wenig wie nur möglich einzugreifen.

Google Map of Domaine Arnoux Père & Fils

Vinifikation

Domaine Arnoux Père & Fils Corton Grand Cru 'Le Rognet' 2016 stammt von den Pinot Noir-Reben der Lage 'Le Rognet et Corton'. Auf die Handlese folgte im Weingut das Sortieren auf dem Rütteltisch. Nach dem Entrappen wurden die Trauben sanft gequetscht und drei bis vier Wochen im temperaturgeregelten Edelstahltank fermentiert. Nach der Fermentation wurden die Partien aus Freilaufmost und Presswein assembliert und für zwölf Monate in 228 Liter fassende burgundische Tonneaux gefüllt. Nach dem Ausbau durfte der Wein dann bis zur Abfüllung weitere vier bis fünf Monate in Fuderfässern ruhen.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Pinot Noir
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Burgund
  • Weingut:
    Domaine Arnoux Père & Fils
  • Trinktemperatur:
    14-16 °C
  • Alkoholgehalt:
    13,5 % vol.
  • Passt zu:
    Rindfleisch, Wild & Pilzgerichten
  • Reifepotenzial:
    bis 2034
  • Ausbau:
    Barrique
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    Harmonisch, Elegant
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Bodenart:
    Kalkstein
  • Artikelnummer:
    14355
  • Erzeugeradresse:
    Domaine Arnoux Père & Fils
    5, rue de Ley
    21200 Chorey-lès-Beaune
    France

Das könnte Ihnen auch gefallen

Domaine Arnoux Père & Fils Corton Grand Cru 'Le Rognet' 2016
Corton Grand Cru 'Le Rognet' 2016
Domaine Arnoux Père & Fils
82,95 €*
110,60 € / Liter