clock timer
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
'Édition 1912m' Ventoux 2014

    'Édition 1912m' Ventoux 2014

    Château Pesquié

    grapes-default-small Syrah, Grenache

    ausverkauft

    Die 'Édition 1912m' im neuen Jahrgang! Dieser beliebte Wein beweist immer wieder, dass er ein wahres Ventoux- Meisterwerk ist!

    Awards

    Wine in Black Bewertung: 93 P

    Es gehört zu den schönen Seiten des Weinhandels: das Kennenlernen so sympathischer Winzerfamilien wie die Chaudières vom Château Pesquié. Angefangen hat alles mit dem 'Les Terrasses,' einen der beliebtesten Weine im Wine in Black-Sortiment. Und dieser Erfolg brachte die Idee auf, einen noch feineren Wein zu kreieren und so entstand der Château Pesquié 'Édition 1912m', der die Herzen der Pesquié-Fans im Sturm eroberte. Kein Wunder allerdings, hat die Familie Chaudière sich für diesen Wein doch besonders ins Zeug gelegt. Strenge Lese der besten Trauben, sehr sorgfältige Vinifizierung, Monate der Reife und auch das gelungene Label sind die Zutaten für diesen Klassewein! Der Name 'Édition 1912m' ist übrigens eine Hommage an den berühmten Mount Ventoux, der an der Grenze zur Provence 1912m in den Himmel ragt. Von den Hängen dieses 'Géant de Provence' stammen die Trauben für diesen Wein.

    Nun liegt uns die 2014er Edition vor. Bereits der 2013er Jahrgang bewies mit BEST IN SHOW RHÔNE und GOLD bei Mundus Vini 2014, dass den Chaudières ein echtes Meisterwerk gelungen war.

    Der 2014er ist ein mindestens genauso gelungener Wein. Er zeigt schon mit seiner herrlich rubinrot funkelnden Farbe, wie gut das Lesegut war. Das vielfältige Bouquet lockt mit herrlicher Frucht (Himbeere, Kirsche), fein dosierter Kräuteraromatik (Lorbeer, Thymian) und floralen Noten (Veilchen), die dem Bouquet eine herrliche Frische geben. Auch am Gaumen setzt sich dieses hohe Niveau nahtlos fort. Außerordentlich elegante Struktur, viel Frucht, feine Textur, sehr gut balanciert, eine ungemein überzeugende Cuvée aus Grenache und Syrah, die schon jetzt eine hohe Fließgeschwindigkeit entwickelt, aber auch in 3-5 Jahren noch viel Freude bereiten wird.

    Ein Wein der sehr gut zu vegetarischen Aufläufen und Tartes passt.

    Internationale Pressestimmen

    BEST IN SHOW RHÔNE & GOLD Mundus Vini 2014 für den Jahrgang 2013

    Bettane & Desseauve über Château Pesquié

    „Ein seriöser und empfehlenswerter Erzeuger. Chateau Pesquié, das seit drei Generationen der gleichen Familie gehört, erzeugt strukturierte Weine in einer modernen und anspruchsvollen Art und Weise. Das Weingut, mit dem traditionellen provenzalischen Schloss, erzeugt neun verschiedenen Rebsorten auf Weinbergen, die bis zu 300m ü.d.M. liegen, und ton- und kalkhaltige Böden haben. Die Weine sind präzise vinifiziert und in den letzten Jahrgängen bestätigen sie den guten Eindruck von Kraft und Feinheit. Das Weingut befindet sich derzeit in der Umstellung auf biodynamischen Weinbau.“

    **** 4 Sterne fürs Weingut Gault&Millau 2012

    „C'est par amour et passion du vin que Paul et Edith Chaudière reprennent Château Pesquié en 1985. Pari d'autant plus difficile que le vignoble, situé en Côtes du Ventoux, compte peu de vignerons indépendants. Cela ne les arrête pas et incite même leurs fils et leur neveu à rejoindre l'aventure en 2003. Le vignoble est aujourd'hui en phase de conversion vers l'agriculture bio. D'années en années, le domaine signe des vins très bien faits, proposant notamment de la gourmandise. Domaine de très grande qualité : 4 étoiles.“

    Weinwisser über Château Pesquié

    „Den Namen Ventoux verbindet man in erster Linie mit der Tour de France. Dabei werden am Fuße des fast 2000 Meter hohen Kalksteinmassivs auch sehr gute Rotweine erzeugt. Etwa auf Château Pesquié, dem 70 Hektar großen Weingut von Edith und Paul Chaudière in Mormoiron.“

    Jancis Robinson über Château Pesquié

    „Seriously excellent producer on the slopes of the Côtes du Ventoux.“

    Weingut

    Die Geschichte des Château Pesquié ist eine echte Familiengeschichte, die in den 1970er Jahren begann, als Odette und René Bastide ein altes, fast zerfallenes Weingut kauften und nach und nach renovierten. Dabei wurden vor allem die Weinberge gepflegt, die Lese gab man 20 Jahre lang an eine Genossenschaft. Als dann Mitte der 1980er Jahre Odettes Tochter Edith und deren Mann Paul Chaudière das Weingut übernahmen, waren die Weinberge schon in sehr gutem Zustand, dazu kam der Aufstieg der südlichen Rhône zu einem Qualitäts-Weinbaugebiet. Und so kam im großen Jahrgang 1990 der erste Château Pesquié auf den Markt. 2003 übernahmen dann die beiden Söhne Alexandre und Frédéric, zusammen mit ihrem Cousin Renaud, das Zepter auf dem Weingut. Ihnen gelang es, Château Pesquié in den Top-Five der Appellation Ventoux zu etablieren und mit einer Serie bester Jahrgänge die internationale Presse zu beeindrucken.

    Die Voraussetzungen dafür sind exzellent. Schon die Lage des Châteaus, an der Grenze zwischen Alpen und Mittelmeer, im außergewöhnlichen Mikroklima des Mont Ventoux liegend, bringt kerngesunde Trauben hervor. Die Rebgärten sind mit ca. 35 Jahren im besten Alter, mit Grenache, Syrah, Cinsault, Carignan, Mourvèdre, Roussanne, Viognier, Clairette und Chardonnay verfügt man über die typische Rebsorten der Rhône, der Weinkeller ist heute auf dem neusten Stand der Technik. "If you like southern Rhône reds but don’t like the price of the most famous Châteauneufs, you should consider the great value and pleasure offered by Pesquié...", schreibt Jancis Robinson und bringt damit die Leistungsfähigkeit des Weingutes auf den Punkt!

    Google Map of SARL Famille Chaudiere

    Vinifikation

    Der Château Pesquié 'Édition 1912m' Ventoux 2014 ist eine Cuvée aus 70% Grenache und 30% Syrah. Die Trauben wurden per Hand gelesen, dann entrappt und nach einer leichten Quetschung 15 Tage vergoren. Nach der sanften Klärung reifte der Wein in Edelstahltanks, um besonders seine Frucht-Aromen zu erhalten. Die Weinberge für diesen Wein befinden sich in 300m ü.d.M., die Böden bestehen aus Kiesel mit Geröll und Kalkstein. Das Klima ist dominiert von langen Sonnenstunden, im Kontrast zum kühlen Nordwind Mistral, alles an den Hanglagen des mächtigen Mont Ventoux, der Pate stand für diesen Wein und dessen 1912m Höhe dem Wein den Namen gab.

    Fact Sheet

    • Weintyp:
      Rotwein
    • Rebsorte(n):
      Syrah, Grenache
    • Nettofüllmenge (in Liter):
      0,75
    • Region:
      Rhône
    • Weingut:
      Château Pesquié
    • Trinktemperatur:
      16-18 °C
    • Alkoholgehalt:
      13,5 %
    • Passt zu:
      Rind
    • Reifepotenzial:
      bis 2018
    • Ausbau:
      Edelstahltank
    • Geschmack:
      trocken
    • gesetzliche Angaben:
      enthält Sulfite
    • Wein-Stil:
      Fruchtig, Komplex
    • Artikelnummer:
      11007
    • Erzeugeradresse:
      SARL Famille Chaudiere
      1365 B Route de Flassan
      84570 Mormoiron
      France