Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Moulis-en-Médoc 2010
  • robert_parkers_wine_92_catalog
  • promotion_23p_at

Moulis-en-Médoc 2010

Château Gressier Grand Poujeaux

grapes-default-small Cabernet Sauvignon, Merlot

ausverkauft

Ein Cru Bourgeois aus dem Jahrhundert-Jahrgang 2010! Vinifiziert von den gleichen Machern von Chasse-Spleen! Und das zum fairen Etat! Mit dem Ritterschlag von Robert Parker, 92 Punkte: "A spectacular wine"!

Awards

points_92
Robert Parker's Wine Advocate

"A spectacular wine made by the owners of nearby and better-known Chateau Chasse-Spleen, this is a seriously endowed, dense, full-bodied wine made from an equal part blend of Merlot and Cabernet Sauvignon. Oodles of black fruits, licorice, truffle and new saddle leather are present as well as some toasty oak. Full-bodied, deep, pure and exceptionally long in the mouth, this is a major overachiever that should drink nicely for 10-15+ years." - Robert Parker

Wine in Black-Bewertung: 94 P

Wann hat man schon die Chance, einen wahrhaftig großen Jahrgang ins Glas zu bekommen? Wir sprechen hier von 2010 – der bisher letzte Jahrhundert-Jahrgang in der französischen Top-Region Bordeaux. In Augen des Weinkritikers Hugh Johnson haben wir es mit einem „hervorragenden Jahr“ zu tun, René Gabriel sagt gar „helle Freude für wahre Bordeaux-Fans“ voraus. Unsere Kunden werden jubeln – wir haben für Sie ein Château Gressier Grand Poujeaux 2010 gesichert. Ein Wein, der obendrein von der Expertise eines der fähigsten Weinmacher-Teams in der Appellation Controllée von Moulis profitiert. Das Gut Chasse-Spleen liegt in der Nachbarschaft und die Besitzer lenken seit 2003 bei Château Gressier die Geschicke. Mit hervorragenden Ergebnissen: Weinpapst Robert Parker persönlich verpasst dem Grand Poujeaux 2010 92 Parker Punkte – die beste Benotung, die das Château Gressier jemals im Wine Advocate erhalten hat!

Die Größe dieses Cru Bourgeois offenbart sich gleich auf den ersten Blick: Im Glas leuchtet die Farbe im verführerischen Pflaumen-Rot. Das fantastische Bouquet entfaltet sich in leckeren Lakritz-Noten, gepaart mit deliziösen Trüffeln, neuem Leder und Holz. Die feine Tannin-Struktur bringt das Kies-Terroir zur vollen Geltung. Im Mund dann: Der kräftige Körper aus roten Beeren berührt den Gaumen sanft, das bezaubernde Finale klingt noch lange und elegant nach.

Ein solch klassischer Bordeaux zeigt seine Stärken am besten zu einem Salzwiesenlamm, zu Dry Aged Beef oder auch zu kräftigem Käse.

Internationale Pressestimmen

16,5 Punkte La Revue du Vin de France

"Très bon vin. Les tanins portent bien l’expression du terroir de graves. Bouche ferme, mais matière élégante et fluide en finale. Un agréable moulis de fruit à boire jeune ou à laisser vieillir un peu."

16 Punkte Bettanne + Desseauve

"Très bon vin. Bien construit, ce vin offre beaucoup de rondeur en bouche, de la suavité et un grand équilibre. Tannins croquants."

Recommended – Decanter

"Deep plummy fruit, well-extracted and classy oaky wine. Drink 2013-18."

Der Kleine Johnson Weinführer 2015

"Überdurchschnittlich. In der Preisklasse besonders gut."

René Gabriel über den Jahrgang 2010 in Bordeaux

"Der Bordeaux-Jahrgang 2010 ist völlig anders als der 2009er, aber nicht weniger großartig. Und nicht immer sind die Premiers Grands Crus die besten und nicht immer sind die einfacheren Weine aus dem Libournais oder die Cru Bourgeois die weniger guten. Die Anwendung der Faustregel 'In großen Jahren kleine Weine kaufen!' wird bei den 2010ern zur hellen Freude für wahre Bordeaux-Fans."

Weingut

Château Gressier hat seinen Sitz knapp 30 Kilometer nordwestlich von Bordeaux, mitten in der Appellation d'Origine Contrôlée von Moulis. In der Nachbarschaft befindet sich das exzellente Château Chasse-Spleen, dessen Besitzer die Familie Villars Foubet ist. Sie gehören einem berühmten Weinhändler-Clan an - Claire Villars ist die Enkeltochter von dem einstigen Bourdeaux-Urgestein Jacques Merlaut. Seit 2003 besitzt Villars auch das Château Gressier. Der kleine Bruder profitiert seitdem von der großen Erfahrung und dem weintechnischen Können in Keller und Weinberg von Château Chasse-Spleen, das sich mit hoher Qualität und sehr guten, lang reifenden Weinen seinen Ruhm erarbeitet hat. Der Glanz des Namens färbt nun auch auf Château Gressier ab. Natürlich im Einklang mit der Tradition – auf den Parzellen von Château Gressier wird seit bereits mehr als 400 Jahren Wein angebaut. Claire Villars und ihr Team knüpften an dieser Geschichte an und hauchten dem Gut neues Leben ein. Der Erfolg lässt nicht auf sich warten: Beide Häuser gehören zu den führenden Châteaux in Moulis.

Google Map of Château Gressier Grand Poujeaux

Vinifikation

Château Gressier Grand Poujeaux 2010 ist eine Cuvée aus 50 % Cabernet Sauvignon und 50 % Merlot – an dieser traditionellen Assemblage haben die neuen Besitzer nichts geändert. Die Rebstöcke wachsen auf dem 10 ha-großen Kies-Terroir, die Reben sind 35 Jahre alt. Nach der Handlese fermentiert der Wein in Stahl- und temperaturregulierten Zementtanks. Der 12-monatige Ausbau geschieht in französischen Eichfässern, die zu 10 % Prozent neu sind.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Cabernet Sauvignon, Merlot
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Bordeaux
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    13,5 %
  • Passt zu:
    Lammfleisch, Rindfleisch
  • Reifepotenzial:
    bis 2025
  • Ausbau:
    Barrique
  • Geschmack:
    trocken
  • Weingut:
    Château Gressier Grand Poujeaux
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Wein-Stil:
    Kraftvoll, Komplex
  • Artikelnummer:
    1431
  • Erzeugeradresse:
    Château Gressier Grand Poujeaux
    33480 Moulis-en-Médoc
    France

Das könnte Ihnen auch gefallen