Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Château de Beaucastel Châteauneuf-du-Pape 2016

Château de Beaucastel Châteauneuf-du-Pape 2016

Famille Perrin

Syrah, Grenache, Cinsault, Mourvèdre, Counoise, Roussanne, Vaccarese

ausverkauft

Château de Beaucastel präsentiert den 2016er-Jahrgang in beeindruckender Größe: 99 Punkte von James Suckling, 98 Punkte vom Wine Cellar, 98 Punkte vom International Wine Report, 97 Parker-Punkte und große 18,5 Punkte des französischen Kritiker-Duos Bettane+Desseauve ("Un très grand Beaucastel") sind der Gipfel eines ganzen Berges an Best-Bewertungen. Jetzt schon gesucht und mit einem Potenzial von zwei Dekaden ausgestattet.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Awards

James Suckling 99 / 100 Punkte

"This is a stunning Beaucastel. A classic! Has a superb array of fruit, ranging from red, through to blue, darker purple and black. Nuances of dark, stony minerals, spices, wild flowers and herbs. So fleshy. This has impeccable balance, super-silky tannins and an extraordinarily long finish. This has decades ahead of it. Drink or hold." - James Suckling

The Wine Cellar Insider 98 / 100 Punkte

"It is easy to get lost in the aromatic complexities here with all the pepper, leaf, wet earth, spice, old wood, dark cherry and plum notes. On the palate, the wine is polished, deep, fresh, concentrated and sweet, Here, there is a purity and symmetry to the wine, along with a clean palate of fruits this year, that makes this a treat to taste, even at this young stage. Marc Perrin thinks this is the best wine produced here since the back to back duo of 1989 and 1990. I am sure this is better than both those previous vintages. It is a stunning wine that deserves your attention to find a bottle and taste it. This should have the ability to age for decades." - Jeff Leve

Wine in Black-Bewertung: 97 P

Es ist einer der Pioniere der Appellation Châteauneuf-du-Pape: das Château de Beaucastel! Und es ist das Referenz-Weingut der Appellation, für seine Fähigkeit berühmt: "to achieve incredible quality in just about every vintage" (Wine Advocate). Und doch spielt der Wein in großen Jahrgängen wie 2016 in einer Liga für sich: 99 Punkte von James Suckling, 98 Punkte von Jeff Leve, 98 Punkte vom International Wine Report, 97 Parker-Punkte und große 18,5 Punkte des französischen Kritiker-Duos Bettane+Desseauve gibt es nicht alle Tage. Und so wird der 2016er Château de Beaucastel Châteauneuf-du-Pape jetzt schon als Kultwein gehandelt. Zu Recht, ist er doch eine überragende Erscheinung auf dem glanzvollen Châteauneuf-du-Pape-Parkett.

Schon allein die enorme Tiefe und Komplexität fesseln, doch der Wein fasziniert auch mit seiner erfreulich zugänglichen, puren und eleganten Art. Mit einem tiefen Purpurrot fließt er ins Glas, um dann ein von geballter Intensität geprägtes Bouquet an den Tag zu legen, mit Noten von Schwarzkirsche, Brombeere, schwarzem Pfeffer, Lakritz, Unterholz und Gewürzen. Am Gaumen kraftvoll, tiefgründig und exzellent ausbalanciert mit prächtiger Substanz, seidigem Tannin und einem überraschend frischen, sehr langen Ausklang.

Dazu sollte man ein kräftigen Braten vom Lamm oder Wild servieren! Sehr gut passen auch Steinpilze zu einem solchen Weltklasse-Châteauneuf-du-Pape!

Internationale Pressestimmen

98 Punkte International Wine Report

"The 2016 Château de Beaucastel Chateauneuf-du-Pape is a simply stunning showing in this vintage. It is composed of Grenache, Mourvèdre, Syrah, Counoise, Cinsault and 10% other allowed varietals, with each harvested separately and manually and aged in oak foudres for a year before being bottled. The result is an absolutely beautiful wine which begins with gorgeous aromas of raspberries and dark cherries which come together with florals, spices, wet stones and grilled herbs all coming together in the glass. On the palate this is exudes class and refinement, as it possesses a wonderful texture, with a seamless mouthfeel. It continues to thoroughly impress as it displays remarkable overall balance and finesse along with incredible concentration and length. This is already utterly captivating in its youth, however it possesses the characteristics which indicate an incredibly long evolution ahead. This will ultimately become a special vintage for Beaucastel." - J. D'Angelo

97 Punkte Robert Parker's Wine Advocate

"I was blown away by how well Beaucastel's 2016 Chateauneuf du Pape was showing. It's full-bodied, creamy, lush and rich, with layers of raspberry fruit, garrigue and spice that unfold across a seamless palate. No doubt it will go through cycles of being open and closed throughout its lifespan, but it would be a mistake to simply order a case, put it into storage and forget about it without trying one first and swooning over the sheer lusciousness and youthful complexity." - Joe Czerwinski

18,5 Punkte & Coup de Cœur Bettane+Desseauve

"Bouquet, floral, raffiné et complexe. Elégant en bouche, toucher délicat. Plus structuré que le 2015. Style complet et sensuel. Grande finale, en fraîcheur, retour sur la peau de cerise. Un très grand Beaucastel."

96+ Punkte Jeb Dunnuck

"The 2016 Châteauneuf-du-Pape checks in as a blend of 30 % Mourvèdre, 30 % Grenache, 10 % Syrah, 10 % Counoise, and the rest a mix of permitted varieties. It offers a ripe, sexy, rounded style that quickly shows more structure, minerality, and tannin with time in the glass. Blackberries, blueberries, smoked earth, violets, and garrigue all give way to a full-bodied, deep, structured Beaucastel that's going to benefit from 5-7 years of bottle age and keep for two decades. It reminds me of the 2001." - Jeb Dunnuck

96 Punkte Decanter

"The nose is tightly wound for now, but shows fresh black fruits and an underlying herbal seam. It's full-bodied but immediately lifted and fresh on the palate, with powerful fruit and a dense lattice of ripe tannins. It is beautifully textured, very straight in style, with great length and energy. It's already very well integrated and balanced. Tight, refreshing, mineral and intense. A truly excellent Beaucastel." - Tasted by Matt Walls

18 Punkte Jancis Robinson.com

"Some reductive notes on the nose. Floral and rich on the palate with gorgeous spice mix and effortless balance. A great wine, with great pedigree – you can taste this in the sheer elegance and intensity." - Richard Hemming, Master of Wine

17 Punkte La Revue du Vin de France

"Le Châteauneuf rouge 2016 se montre plein, étoffé par une trame de bouche pulpeuse. Les tanins sont fins. L’ensemble est soutenu par un fruit qui rafraîchit la matière."

93-95 Punkte Vinous

"Deep bright-rimmed ruby. Cassis, cherry pit, licorice, garrigue and an intense mineral overtone on the deeply perfumed nose. Intense, palate-staining bitter cherry and dark berry flavors show outstanding depth and become sweeter and more lively with aeration. Picks up a spicy quality on the youthfully tannic finish, which shows superb clarity and dark-fruit-driven persistence." - Josh Raynolds

Weingut

Château de Beaucastel ist in Courthézon beheimatet, das zwischen Orange und Châteauneuf-du-Pape liegt und gehört zweifelsfrei zu den besten und berühmtesten Weingütern Frankreichs. Die Wurzeln des Guts reichen bis tief ins 16. Jahrhundert, als mit Pierre de Beaucastel zum ersten Mal der Name in dieser Region auftauchte. Weinbau ist ab dem Jahr 1792 dokumentiert. Doch beginnt der Aufstieg zu einem Prestige-Erzeuger im Jahr 1909, als die Familie Perrin das Zepter in die Hand nimmt.

Vier Generationen später ist Château de Beaucastel ein magischer Ort, umgeben von Hügeln, die mit Wein, 100 Jahre alten Olivenbäumen und Trüffeleichen bepflanzt sind. Als klassischer Erzeuger hat man hier als einer der wenigen Güter alle 13 zugelassenen Rebsorten der Appellation auf gut 100 ha im Anbau: Mourvèdre, Grenache, Counoise, Cinsault, Muscardin, Vaccarèse, Roussanne, Terret Noir, Clairette, Picpoul, Picardin, Bouboulenc und Muscardin. Gleichwohl ist Château de Beaucastel immer wieder für Innovationen gut. So startete man schon in den 1950er Jahren mit Bio-Anbau, der im Jahr 1974 in biodynamisch fortentwickelt wurde. Dass auch in puncto Kellertechnik alles auf dem neusten Stand ist, versteht sich von selbst. Das Portfolio ist angenehm überschaubar. Neben den Château-Châteauneufs in weiss und rot, gibt es einen weißen Roussanne Alte Reben und die beiden Coudoulet de Beaucastel, die als Côtes du Rhône auf den Markt kommen. In großen Jahren wird der ultrarare Hommage à Jacques Perrin vinifiziert. Dazu hat sich die Familie Perrin ein weites Netz weiterer Weingüter (Miraval, La Vieille Ferme und andere) aufgebaut.

Wie gut die Qualität hier ist, zeigt dieses kurze, prägnante Zitat von Robert Parker's Wine Advocate: "This reference point estate continues to achieve incredible quality in just about every vintage."

Google Map of Famille Perrin

Vinifikation

Château de Beaucastel Châteauneuf-du-Pape 2016 ist eine Cuvée aus Grenache (30 %), Mourvèdre (30 %), Vaccarèse, Terret Noir, Muscardin, Clairette, Picpoul, Picardan, Bourboulenc, Roussanne, Cinsault (20 %) Counoise, (10 %) und Syrah (10 %). Nach Handlese und Selektion wird das Lesegut separat vinifiziert. Nach der von Jacques Perrin-Methode der Maischeerhitzung werden die Trauben entrappt, wenige Sekunden mit Dampf auf 60-80 °C erhitzt und danach wieder heruntergekühlt. Die anschließende Maischegärung dauert zwei Wochen. Nach der malolaktischen Gärung reift der Wein 12 Monaten in großen Fässern aus französischer Eiche.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Syrah, Grenache, Cinsault, Mourvèdre, Counoise, Roussanne, Vaccarese
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Rhône
  • Weingut:
    Famille Perrin
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    14,5 %
  • Passt zu:
    Wild & Pilzgerichten, Lammfleisch
  • Reifepotenzial:
    bis 2036
  • Ausbau:
    Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    Opulent, Kraftvoll
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    13892
  • Erzeugeradresse:
    Famille Perrin
    La Ferrière
    Route de Jonquière
    84100 Orange
    France
  • Importeuradresse:
    Famille Perrin
    La Ferrière
    Route de Jonquière
    84100 Orange
    France