Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
'Edition ER1' Mesnil sur Oger NV - mit Geschenkbox
  • Decanter - 94
  • Robert Parker's Wine Advocate - 93

'Edition ER1' Mesnil sur Oger NV - mit Geschenkbox

Champagne Fleur de Miraval

Chardonnay, Pinot Noir

340,00 €*
0,75l · 453,33 €/l
Voraussichtliche Lieferung in 3-6 Werktagen

Es war die Champagner-Neuigkeit des Jahres: Brad Pitt und die Perrin-Familie machen einen Rosé-Schäumer! Und dessen erste Edition wird von den Kritiker-Koryphäen begeistert gefeiert. Mit 93 Parker-Punkten und 94 Punkten vom Decanter an der Spitze!

Champagne Fleur de Miraval 'Edition ER1' Mesnil sur Oger NV - mit Geschenkbox
'Edition ER1' Mesnil sur Oger NV - mit Geschenkbox
Champagne Fleur de Miraval
340,00 €*
0,75l · 453,33 €/l
Wein aus Champagne, Frankreich
Champagne Champagne Fleur de Miraval

Awards

Decanter 94 / 100 Punkte

"The ambition has all along focused on the marriage of a youthful fruit-driven rosé de saignée with a mature Chardonnay that has been sourced both from bottle and from the Perpetual Reserve, a feat far from easy to pull off with success, one would have thought. The good news Is that the wine continues to improve as the integration of the red fruits, fresh and energetic, with the more mature honied and autolytic Chardonnay becomes ever more convincing." - Simon Field MW

Robert Parker's Wine Advocate 93 / 100 Punkte

"Based on the 2016 vintage, the NV Exclusivement Rosé 1 is the impressive debut release from Fleur de Miraval. Bursting with aromas of blood orange, white tea, raspberries, lemon, warm bread and biscuits, it's full-bodied, layered and fleshy, with a vinous profile and tangy acids, concluding with a mineral finish." - William Kelley

Wine in Black-Bewertung: 93 P

Sobald ein Prominenter einen Wein auf den Markt bringt, ist ein gewisses Maß an Skepsis durchaus normal. Doch Brad Pitt, der zusammen mit seiner Ex-Frau Angelina Jolie und der Winzerfamilie Perrin bereits erfolgreich zwei Rosé-Weine kreiert hat, ist bekannt dafür, selbst gehörig mitzumischen. Das Projekt Champagne Fleur de Miraval bildet da keine Ausnahme. Pitt ist selbst ein leidenschaftlicher Champagner-Genießer - mit einem Faible für gereifte Rosé-Kreationen. Die Krux: die meisten Rosé-Champagner, die aus gereiften Reserve-Weinen bestehen, waren ihm dank diverser Reife-Noten nicht elegant genug. Also lag es nahe, einen Champagner zu kreieren, der seinen eigenen Ansprüchen und Vorstellungen entsprach. Sein Geschäftspartner Marc Perrin vermittelte Pitt an den Champagner-Winzer Rodolphe Péters, der sich in der Côte des Blancs bereits einen Ruf für reife Chardonnay-Champagner erworben hatte. Péters und Pitt tüftelten lange Zeit, bis sie wussten, wie sie vorgehen wollten.

Für einen Rosé-Champagner im reifen Gewand wird normalerweise auf länger gelagerten Pinot Noir als Reserve-Wein zurückgegriffen, dem junger Chardonnay beigefügt wird. Bei Champagne Fleur de Miraval dreht man das aber um: die Reserve-Weine aus Chardonnay kommen aus einem Solera-System (in der Champagne auch Perpetuelle genannt), das bis ins Jahr 2007 zurückreicht. Dieser Chardonnay bildet bei der 'Edition ER1' die Basis und wird durch jungen Pinot Noir, der mittels Saignée-Verfahren vinifiziert wird, ergänzt. Ein ungewöhnlicher Weg für einen Rosé-Champagner. Aber ein erfolgreicher. Denn selbst die Fachpresse, sonst immer konsequent misstrauisch, wenn ein Promi-Wein auf den Markt kommt, überschlägt sich hier vor Begeisterung. 93 Parker-Punkte und sogar 94 Punkte vom gestrengen Decanter sind der beste Beweis!

Tasting Note

Das elegante Rosé changiert hier zwischen Zwiebelfarbe und Lachs. Auffällig ist das zarte Mousseaux sowie die feine und nachhaltige Perlage. Zunächst wird die Nase von Reifenoten betört. Frisch gebackenes Brioche findet sich hier ebenso wie geröstete Haselnüsse. Im Hintergrund wartet direkt eine Fruchtfülle von Roten Johannisbeeren, Erdbeeren, roten Äpfeln, zitrischen Anklängen, etwas Williamsbirne und zerstoßenen Muschelschalen. Auch eine Spur von Kreide ist wahrnehmbar. Der Gaumen präsentiert sich nicht minder komplex. Hier herrscht vor allem mineralische Eleganz vor, die von einem lebendigen Weinsäure-Bogen getragen wird, der auch die fruchtige Aromatik perfekt zu bändigen weiß. Sehr tiefgründig und doch leichtfüßig-charmant.

champagne aromas, wein aus Frankreich

Passt zu

Garnelen, Langusten, Hummer oder was auch immer Sie als Seafood mögen, passt hier ideal. Aber auch als Aperitif oder zu Austern ist dieser Rosé-Champagner eine ideale Begleitung.

Wein passt Aperitif
Wein passt Meeresfrüchten
Wein passt Austern

Bewertungen und Pressestimmen

93 Punkte - Vinous

"In tasting, Fleur di Miraval is bright, taut and focused. The cranberry, orange zest, chalk and floral notes sizzle with energy. Not surprisingly, one of the inspirations for Fleur de Miraval is Krug Rosé, and that influence is evident in its style, weight and flavor profile. Because of its recent disgorgement, Fleur di Miraval is extremely tight, but it opens nicely over several hours. This is an impressive debut." - Antonio Galloni

92 Punkte - James Suckling

"Aromas of dried strawberries and flowers with some fresh peaches and white pepper. Fragrant wine. Full-bodied with a creamy texture, fine bubbles and a fresh, delicious and soft finish. A friendly and delicious wine."

Robert Parker's Wine Advocate über Champagne Fleur de Miraval

"A partnership with Rodolphe Péters, Marc Perrin, Angelina Jolie and Brad Pitt, Fleur de Miraval is devoted exclusively to the production of rosé Champagne, and the notes published here cover their debut release, as well as several forthcoming iterations. The label is ambitious - Péters and Perrin insisting that the branding, complete with specially lacquered bottle, be matched by commensurate quality in the glass. The result is a vinous and characterful rosé d'assemblage, created by blending Chardonnay base and reserve wines with Pinot Noir from Vertus vinified as a saignée. Now ensconced in Péters's old winery in Mesnil-sur-Oger, and with a stock of reserve wines stored in foudres (based on old wines remis en cercle), Fleur de Miraval is well established and seems set to build upon the success of these first wines." - William Kelley

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

Einer Legende zufolge trank die in der Provence geborene Gräfin Fleur de Miraval ausschließlich Rosé-Champagner. Da versteht es sich von selbst, dass sie die Namenspatin von Champagne Fleur de Miraval ist, denn hier hat man es sich zum Ziel gesetzt, ausschließlich Rosé-Champagner zu vinifizieren. Champagne Fleur de Miraval wurde vor einigen Jahren von sehr bekannten Weingrößen als Projekt ins Leben gerufen. Das Duo Jolie-Pitt und die Familie Perrin arbeiten bereits seit langer Zeit sehr erfolgreich im Bereich Rosé-Wein zusammen. Sie stehen hinter dem 'Miraval' sowie dem 'Studio', die sich überall auf der Welt großer Beliebtheit erfreuen. Für ihr Champagner-Projekt holten sie sich Rodolphe Péters von Champagne Pierre Péters mit an Bord.

"Bei diesem Projekt gehen wir vor allem künstlerisch vor, denn auch das Komponieren großer Weine ist eine Form künstlerischen Schaffens", erklärt die Familie Perrin. "Wir kennen Rodolphe Péters seit vielen Jahren und teilen seine Leidenschaft für die großen Weine der Welt. Immer, wenn wir gemeinsam große Jahrgangs-Champagner Rosé verkostet haben, haben wir die gleiche Beobachtung gemacht: Wir lieben die Aromen, die sich mit zunehmendem Alter in diesen großen Jahrgängen entwickeln, vor allem, wenn sie vom Chardonnay getragen werden, aber wir finden bei diesen Weinen auch oft zu weit entwickelte aromatische Noten, die vom Rotweinanteil herrühren und die im Gegensatz zur Ausgewogenheit und Noblesse des Champagners stehen. So entstand der Wunsch, einen andersartigen Rosé-Champagner zu kreieren, der alte Chardonnays und junge Pinot Noirs vereint." Genau diese Ansprüche haben die drei Familien jetzt mit dem Rosé-Champagner 'Edition ER1' erstmals umgesetzt.

Mehr lesen
Google Map of Champagne Fleur de Miraval

Vinifikation

Der 'Edition ER1' Mesnil sur Oger NV von Champagne Fleur de Miraval ist eine Cuvée aus 75 % Chardonnay und 25 % Pinot Noir. Die durchschnittlich 30 Jahre alten Reben stehen allesamt in der Côte des Blancs. Der Chardonnay stammt aus einem Solera-System, das bis ins Jahr 2007 zurückreicht, während der Pinot Noir hauptsächlich aus dem Jahr 2016 ist und nach der Saignée-Methode vinifiziert wurde. Nach der Assemblage kam die Cuvée für die zweite Gärung auf die Flasche, wo der Schaumwein dann auch 3 Jahre reifte. Er wurde im Juni 2020 mit 4,5 g/l Restzucker degorgiert.

Wein aus Champagne, Frankreich

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Champagner
  • Rebsorte(n):
    Chardonnay, Pinot Noir
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Champagne
  • Produzent:
    Champagne Fleur de Miraval
  • Trinktemperatur:
    6-8 °C
  • Alkoholgehalt:
    12,5 % vol.
  • Passt zu:
    Aperitif, Meeresfrüchten, Austern
  • Reifepotenzial:
    bis 2030
  • Ausbau:
    Méthode traditionnelle
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    Fruchtig, Elegant
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Restsäure:
    7,5 g/l
  • Restzucker:
    4,4 g/l
  • Artikelnummer:
    16987
  • Erzeugeradresse:
    Champagne Fleur de Miraval
    c/o Champagne Pierre Péters
    9 Rue de l'Église
    51190 Le Mesnil-sur-Oger
    France
  • Importeuradresse:
    Veritable Vins & Domaines KG
    Hauptstraße 7
    65347 Eltville am Rhein
    Germany
Chardonnay, wein aus Frankreich

Das könnte Ihnen auch gefallen