Shopping-cart icon
Versandkostenfreie Lieferung ab 6 Flaschen oder 150 € Bestellwert!
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Müller Thurgau

Der Müller-Thurgau ist eine gezüchtete Rebsorte, die Professor Hermann Müller entwickelt hat. Geboren im Schweizer Kanton Thurgau, wählte der Züchter sich „Müll.-Thurg.“ als botanisches Autorenkürzel. Von 1876 bis 1891 arbeitete Hermann Müller an der Forschungsanstalt Geisenheim für die pflanzenphysiologische Versuchsstation, in den 1880er Jahre begann er schließlich damit, neue Rebsorten zu züchten.

Mehr lesen
Müller Thurgau
Typ
Weißwein
(1)
Land
Deutschland
(1)
Region
Pfalz
(1)
Rebsorte
Top Ergebnisse
Syrah
(28)
Chardonnay
(25)
Merlot
(22)
Grenache
(21)
Sauvignon Blanc
(20)
Von A bis Z
Baga
(1)
Bobal
(1)
Bourboulenc
(1)
Cabernet Franc
(8)
Cabernet Sauvignon
(14)
Carignan
(6)
Cariñena
(4)
Carménère
(2)
Chardonnay
(25)
Chenin Blanc
(5)
Cinsault
(7)
Clairette
(1)
Colombard
(2)
Cortese
(1)
Corvina
(4)
Corvinone
(2)
Counoise
(3)
Furmint
(1)
Garnacha
(6)
Glera
(1)
Graciano
(2)
Grauburgunder
(3)
Grechetto
(1)
Grenache
(21)
Grenache Blanc
(1)
Grüner Veltliner
(4)
Macabeo
(1)
Malbec
(6)
Marsanne
(1)
Mauzac
(2)
Mazuelo
(1)
Mencía
(1)
Merlot
(22)
Molinara
(3)
Monastrell
(1)
Montepulciano
(1)
Moscato Bianco
(1)
Mourvèdre
(10)
Müller-Thurgau
(1)
Muscadelle
(2)
Muskateller
(2)
Nebbiolo
(1)
Nero d'Avola
(1)
Nero di Troia
(2)
Parellada
(1)
Petit Verdot
(3)
Pinot Grigio
(1)
Pinot Meunier
(6)
Pinot Noir
(12)
Primitivo
(4)
Rieslaner
(1)
Riesling
(15)
Rolle
(1)
Rondinella
(4)
Roussanne
(3)
Sangiovese
(10)
Sangiovese Grosso
(1)
Sankt Laurent
(1)
Sauvignon Blanc
(20)
Scheurebe
(1)
Sémillon
(4)
Shiraz
(7)
Spätburgunder
(3)
Syrah
(28)
Tannat
(1)
Tempranillo
(12)
Tibouren
(1)
Tinta Amarela
(2)
Tinta Barocca
(2)
Tinta de Toro
(2)
Tinta Roriz
(2)
Touriga Franca
(2)
Touriga Nacional
(3)
Trebbiano di Lugana
(1)
Vaccarese
(2)
Verdicchio
(1)
Viognier
(4)
Viura
(1)
Weißburgunder
(3)
Welschriesling
(1)
Xarel-lo
(1)
Zinfandel
(1)
Zweigelt
(1)
Stil
Fruchtig
(1)
Frisch
(1)
Food Match
asiatischer Küche
(1)
Geflügel
(1)
Weingut
Emil Bauer & Söhne
(1)
Preis
8 bis 10€
(1)
Müller-Thurgau
Zurücksetzen
1 Produkte
Emil Bauer Müller-Thurgau 'Make Müller great again' 2017
Müller-Thurgau 'Make Müller great again' 2017
Emil Bauer & Söhne
Weißwein • Deutschland • Pfalz

Müller-Thurgau

Der Müller-Thurgau ist eine gezüchtete Rebsorte, die Professor Hermann Müller entwickelt hat. Geboren im Schweizer Kanton Thurgau, wählte der Züchter sich „Müll.-Thurg.“ als botanisches Autorenkürzel. Von 1876 bis 1891 arbeitete Hermann Müller an der Forschungsanstalt Geisenheim für die pflanzenphysiologische Versuchsstation, in den 1880er Jahre begann er schließlich damit, neue Rebsorten zu züchten. Die deutsch-schweizerische Versuchsanstalt für Obst-, Wein- und Gartenbau in Wädenswil im Kanton Zürich (Schweiz) berief Professor Müller 1891 zum Leiter der Anstalt. Bei seinem Umzug nach Wädenswil nahm er 150 Stecklinge mit, die vor Ort angezüchtet und zum Teil später auch ausgepflanzt wurden. Zucht-Nr. 58 war dabei vermeintlich eine Kreuzung aus Riesling und Silvaner. In den nächsten Jahren folgten die Vermehrung des Holzes, Veredelung auf Unterlagsreben sowie Versuchsanlagen. Erst 1908 konnten die ersten Pfropfreben verteilt werden und diese 22.000 Reben wurden in der Schweiz und im Ausland verteilt. 1913 kamen die ersten Müller-Thurgau-Reben nach Deutschland und allen deutschen Weinanbaugebieten entstanden in den 1930er Jahren Versuchsanlagen. Nach 1945 wurde der Müller-Thurgau zunehmend bei der Wiederbestockung der zerstörten Weinberge eingesetzt. Es war aber erst 1969, als der Müller-Thurgau in die Sortenliste eingetragen wurde. Die Klassifikation der Rebe erfolgte ein Jahr später. Hermann Müller behauptete stets, dass die nach ihm benannte Rebe eine Kreuzung aus Riesling und Silvaner sei. Viele haben später versucht, den Zuchtvorgang nachzuverfolgen. Doch schnell wurde klar, dass Silvaner als Kreuzungspartner nicht passen konnte. DNA-Untersuchungen ergaben schließlich, dass nicht Silvaner, sondern die Madeleine Royale die zweite Elternpflanze des Müller-Thurgau ist. Die vermeintliche Elternschaft Riesling und Silvaner brachte der Rebe auch den Namen „Rivaner“ ein. Aus Gründen des Marketings und des Rechtes wird der Name Rivaner heute immer noch gebraucht.