Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Corvina

Besondere Aufmerksamkeit sollten Weinkenner stets denjenigen Rebsorten schenken, die nur in bestimmten Regionen beheimatet sind und dort seit vielen Generationen im Bewusstsein von lokaler Weinkultur und Tradition angebaut werden. Gerade in Italien, einer der Hochburgen des Weinbaus, gibt es viele dieser regionalen Sorten, die ihre Daseinsberechtigung durch ihre Individualität und ihre enge Verbundenheit mit ihrem Herkunftsgebiet erhalten.

Mehr lesen
Corvina
Typ
Land
Region
Rebsorte
Top Ergebnisse
Syrah (21) Chardonnay (21) Cabernet Sauvignon (18) Merlot (17) Sauvignon Blanc (15)
Von A bis Z
Apfel (1) Barbera (2) Bobal (1) Bourboulenc (1) Cabernet Franc (3) Cabernet Sauvignon (18) Carignan (2) Cariñena (2) Carménère (2) Chardonnay (21) Chenin Blanc (2) Cinsault (6) Clairette (1) Colombard (1) Cortese (1) Counoise (2) Furmint (1) Gamay (2) Garnacha (5) Glera (2) Graciano (2) Grauburgunder (4) Grenache (15) Grenache Blanc (2) Grüner Veltliner (4) Macabeo (1) Magliocco (1) Malbec (4) Marsanne (1) Mauzac (1) Mavrud (1) Mazuelo (1) Merlot (17) Monastrell (1) Montepulciano (1) Mourvèdre (8) Müller-Thurgau (2) Muscadelle (1) Muskateller (2) Nebbiolo (4) Nero d'Avola (1) Nero di Troia (1) Öküzgözü (1) Palomino Fino (1) Parellada (1) Petit Verdot (4) Petite Sirah (2) Picpoul (1) Piedirosso (1) Pinot Bianco (1) Pinot Grigio (1) Pinot Meunier (1) Pinot Noir (7) Primitivo (4) Riesling (12) Roussanne (2) Sangiovese (6) Sauvignon Blanc (15) Scheurebe (2) Sémillon (2) Shiraz (8) Spätburgunder (1) Syrah (21) Tempranillo (7) Tinta Amarela (1) Tinta de Toro (4) Tinta Roriz (1) Touriga Franca (1) Touriga Nacional (1) Vaccarese (1) Verdicchio (1) Viognier (2) Viura (1) Weißburgunder (3) Welschriesling (1) Xarel-lo (1) Zinfandel (1)
Stil
Food Match
Weingut
Preis
Kein Filter ausgewählt
0 Produkte

Corvina

Besondere Aufmerksamkeit sollten Weinkenner stets denjenigen Rebsorten schenken, die nur in bestimmten Regionen beheimatet sind und dort seit vielen Generationen im Bewusstsein von lokaler Weinkultur und Tradition angebaut werden. Gerade in Italien, einer der Hochburgen des Weinbaus, gibt es viele dieser regionalen Sorten, die ihre Daseinsberechtigung durch ihre Individualität und ihre enge Verbundenheit mit ihrem Herkunftsgebiet erhalten. Ein gutes Beispiel ist der Corvina, ein Rotwein, der typisch für das norditalienische Venetien ist und insbesondere in der Talebene von Verona beheimatet ist. Aus diesem Grund führt die Rebe auch den Beinamen Veronese. Zudem sind unter Weinexperten die Bezeichnungen Corbina, Corvina nera oder Cruina sehr gebräuchlich. In den vergangenen Jahren haben neue Technologien und Verfahrensweisen bei der Vinifizierung von Corvina-Reben zu einer allgemeinen Steigerung der Qualität von Weinen geführt, die aus der Sorte hergestellt werden. So ist es nur logisch, das auch das internationale Interesse an der Sorte immer weiter zunimmt.Neben Verona ist auch Brescia eine Provinz, in welcher der Corvina Wein bevorzugt angebaut wird. Bei Weinbauern ist er nicht zuletzt auch deshalb beliebt, weil die Sorte selbstfruchtend ist – dadurch muss keine Rebfläche für männliche Pflanzen, die sonst zur Befruchtung notwendig wären, bereitgestellt werden. Der dunkelviolette, an die Farbe von Pflaumen erinnernde Wein reift erst zwischen Ende September und Anfang Oktober. Der eher kalkhaltige, steinige Boden sowie das zwar durch die Alpen geschützte, aber doch noch eher gemäßigte Klima in Venetien bieten ideale Bedingungen für die Kultivierung des Rotweins, der sich auf den sonnigen Ebenen der Region besonders wohlfühlt.