Douro Tinto 2018

Douro Tinto 2018

Portugal, Douro
Sonderpreis16,95 €* Normalpreis19,95 €

Fact Sheet

Artikelnummer 143739
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Touriga Nacional, Sousão, Tinta Barocca
Land Portugal
Region Douro
Jahrgang 2018
Geschmack trocken
Wein-Stil gehaltvoll & nachhaltig
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 14,50 % vol
Trinktemperatur 16-18°C
Reifepotenzial 2028
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Quinta de Porrais
Adresse Abfüller: Compania Casa Santos Lima, Quinta da Boavista, PT-2580-081 Aldeia Galega de Merceana

Unsere Verkostungsnotiz

Der tief rubinrote Douro Tinto öffnet sich mit einer intensiven Note reifer Früchte, die an saftige Brombeeren und Heidelbeeren, Pflaumen und Sauerkirschen mit einem dezenten Hauch von Blutorangen erinnern. Darüber liegt eine Note von Assam-Tee und Veilchen, etwas Süßholz, dunkler Schokolade und bestem Holz. Am Gaumen wirkt der Rotwein vom Douro fest in der Tanninstruktur, seidig in der Textur und konzentriert, reif und saftig in der dunklen Frucht. Neben den Anklängen von Gewürzen, Kräutern und Schokolade ist auch das Holz präsent, sowie eine tiefe, geradezu elektrisierende Mineralität, die die alten Reben aus den Schieferböden in den Wein gebracht haben.

Passt zu

Dunklem Fleisch wie Rind, Wild und Lamm, aber auch zur Käseplatte fantastisch. Unser Geheimtipp: Tajine!

Quinta de Porrais

Quinta de Porrais

Die Quinta de Porrais ist ein Weingut, das im Cima Corgo, also im mittleren Bereich des Douro zu finden ist. Das Weingut gehörte ursprünglich der legendären Dona Antónia Adelaide Ferreiro, bekannt unter dem Namen Ferreirinha. Ungewöhnlich für die Region ist, dass die Weinberge zu 60 % mit weißen Reben bestockt sind. Im Schnitt sind die Weinberge 65 Jahre, manche sogar über 80 Jahre alt.

Vinifikation

Der Quinta de Porrais Douro Tinto 2018 ist ein Rotwein vom Douro, dessen Frucht aus den Weinbergen im Cima Corgo, dem mittleren Bereich des Douro, stammt. In den Weinbergen stehen die Rebsorten Touriga Nacional, Tinta Barroca und Sousão auf Schieferböden. Die Trauben wurden in 20-kg-Kisten gelesen, in der Quinta noch einmal von Hand aussortiert und anschließend entrappt und gequetscht. Die Gärung und der biologische Säureabbau erfolgten in französischen Eichenfässern, gefolgt von einer 9-monatigen Reifezeit in ebenfalls französischen Fässern.

Unsere Aktionen