clock timer
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Chenin Blanc

Vermutlich stammt die Chenin Blanc aus der Region Anjou im Nordwesten Frankreichs. Man nimmt an, dass die Rebe bereits seit dem 3. Jahrhundert in Anjou gepflanzt wird. Das erste Mal wird Chenin Blanc im Jahr 845 urkundlich erwähnt, allerdings schenkte Karl der Große bereits im Jahr 769 der Abtei von Saint-Aubin-des-Vignes einen Rebgarten. Von diesem ist belegt, dass spätestens im 10. Jahrhundert in diesem Garten Chenin Blanc-Reben wuchsen.

Mehr lesen
Chenin Blanc
Art
Weißwein
(1)
Sekt
(1)
Weingut
Les Vignerons du Sieur d’Arques
(1)
Simonsig
(1)
Rebsorte
Top Ergebnisse
Merlot
(31)
Syrah
(29)
Cabernet Sauvignon
(28)
Grenache
(23)
Chardonnay
(20)
Von A bis Z
Alicante
(1)
Assyrtiko
(1)
Baga
(1)
Blaufränkisch
(2)
Bobal
(2)
Bourboulenc
(1)
Cabernet Franc
(13)
Cabernet Sauvignon
(28)
Cannonau
(1)
Carignan
(4)
Cariñena
(3)
Carménère
(2)
Chardonnay
(20)
Chenin Blanc
(2)
Cinsault
(9)
Clairette
(1)
Cortese
(1)
Corvina
(2)
Corvinone
(1)
Counoise
(2)
Espadeiro
(1)
Frappato
(1)
Furmint
(1)
Gamay
(2)
Garnacha
(10)
Gewürztraminer
(1)
Glera
(2)
Graciano
(9)
Grauburgunder
(4)
Grenache
(23)
Grenache Blanc
(1)
Grenache Gris
(1)
Grüner Veltliner
(4)
Hondarribi Zuri
(1)
Loureiro
(1)
Malbec
(9)
Malvasia
(1)
Marsanne
(1)
Maturana Tinta
(1)
Mauzac
(1)
Mazuelo
(3)
Melon de Bourgogne
(1)
Merlot
(31)
Molinara
(1)
Monastrell
(1)
Montepulciano
(3)
Mourvèdre
(11)
Müller-Thurgau
(2)
Muskateller
(2)
Nebbiolo
(1)
Nero d'Avola
(2)
Nero di Troia
(1)
Petit Verdot
(8)
Petite Sirah
(2)
Pinot Grigio
(2)
Pinot Meunier
(8)
Pinot Noir
(13)
Primitivo
(4)
Refosco
(1)
Rieslaner
(1)
Riesling
(13)
Rolle
(2)
Rondinella
(2)
Roussanne
(1)
Sangiovese
(12)
Sauvignon Blanc
(17)
Scheurebe
(1)
Sémillon
(1)
Shiraz
(6)
Spätburgunder
(2)
Syrah
(29)
Tempranillo
(20)
Tibouren
(1)
Tinta Amarela
(1)
Tinta Barocca
(1)
Tinta de Toro
(2)
Tinta Roriz
(1)
Tinto Cão
(1)
Touriga Franca
(2)
Touriga Nacional
(3)
Trebbiano di Lugana
(2)
Verdejo
(1)
Viognier
(4)
Viura
(2)
Weißburgunder
(4)
Welschriesling
(1)
Zinfandel
(3)
Zweigelt
(1)
Land
Frankreich
(1)
Südafrika
(1)
Region
Languedoc
(1)
Stellenbosch
(1)
Preis
Bis 8€
(1)
10 bis 20€
(1)
Chenin Blanc
Zurücksetzen
2 Produkte
  • concours_general_paris_gold_at
Sieur d’Arques 'Grande Cuvée 1531 de Aimery' Crémant de Limoux Brut
'Grande Cuvée 1531 de Aimery' Crémant de Limoux Brut
Les Vignerons du Sieur d’Arques
Sekt • Frankreich • Languedoc
  • mundus_vini_gold_at
Simonsig Chenin Blanc Stellenbosch 2017
Chenin Blanc Stellenbosch 2017
Simonsig
Weißwein • Südafrika • Stellenbosch

Chenin Blanc

Vermutlich stammt die Chenin Blanc aus der Region Anjou im Nordwesten Frankreichs. Man nimmt an, dass die Rebe bereits seit dem 3. Jahrhundert in Anjou gepflanzt wird. Das erste Mal wird Chenin Blanc im Jahr 845 urkundlich erwähnt, allerdings schenkte Karl der Große bereits im Jahr 769 der Abtei von Saint-Aubin-des-Vignes einen Rebgarten. Von diesem ist belegt, dass spätestens im 10. Jahrhundert in diesem Garten Chenin Blanc-Reben wuchsen. Im 15. Jahrhundert gelangte die Rebe in die französische Provinz Touraine, wo sie von der Familie Marques angebaut wurde. Diese war zu jenem Zeitpunkt im Besitz des Château de Chenonceau im heutigen Département Indre-et-Loire, daher vielleicht auch der Name Chenin.

Geschichte und Namensgebung

Vielleicht stammt der Name aber auch von Mont-Chenin, wo die Rebe in diesem Zeitraum ebenfalls das erste Mal angepflanzt wurde. Von Touraine aus gelangte die Rebe in weitere Gebiete an der Loire, später kam sie auch an die Rhône. Einige Jahrzehnte reiste die Rebe auch nach Südafrika. Dort arbeitete Jan van Riebeeck für die niederländische East India Trading Company als Kolonialverwalter einer frisch gegründeten Siedlung, die später Kapstadt wurde. Mitte der 1650er Jahre ließ er Rebstöcke aus der Alten Welt nach Südafrika schiffen, darunter auch Reben der Chenin Blanc. In Südafrika kennt man die Chenin Blanc seither auch unter dem Namen „Steen“ was „Stein“ bedeutet. Den Namen bekam die Rebe dank vieler Missverständnisse. Zunächst wurde sie „Listan“ genannt, was zwar auf Niederländisch der Name einer Rebe ist, aber nicht der Name der Chenin Blanc, sondern der spanischen Palomino. Der niederländische Name für Chenin Blanc wäre Fransdurif. Aus „Listan“ wurde später „La Stan“ und dann „De Steen“ oder einfach nur „Steen“. Auch seine Ähnlichkeit zum deutschen „Steinwein“ könnte zu diesem Namen geführt haben.

Länder

Seine Hauptanbaugebiete sind auch heute noch Frankreich und Südafrika. Südafrika ist dabei der weltweite Nr. 1-Erzeuger von Chenin Blanc-Wein. Im Süden des afrikanischen Kontinents stehen fast 20.000 Hektar Rebfläche unter der hier als „Steen“ bekannten Rebe. Chenin Blanc belegt damit über 18% der gesamten Anbaufläche und ist die meistangebaute Rebe am Kap. In Frankreich wachsen weitere knapp 10.000 Hektar Chenin Blanc. Damit steht sie auf Platz 6 der meistangebauten Weißweinreben in Frankreich. Weltweit belegt sie Platz 19 der häufigsten Rebsorten und wird auf ca. 54.000 Hektar angebaut. Neben Frankreich und Südafrika wachsen größere Anpflanzungen noch in Israel, Kanada, den USA (hier vor allem in den Bundesstaaten Kalifornien und Washington), Mexiko, Uruguay, Brasilien, Argentinien, Chile, Australien und Neuseeland.